Goldie Hawn als Leinwand-Mutter von Amy Schumer 

+
Goldie Hawn vielleicht in der Mutterolle. Foto: Jens Kalaene

Los Angeles (dpa) - Die 70-jährige US-Schauspielerin Goldie Hawn könnte vor der Kamera als Mutter von Comedy-Star Amy Schumer (34, "Dating Queen") in Aktion treten. "Variety" zufolge steht Hawn in ersten Verhandlungen mit dem Studio Fox, das eine Mutter-Tochter-Komödie mit Schumer seit dem vorigen Jahr plant.

Der Film soll im Mai 2017 in die Kinos kommen. Oscar-Preisträgerin Hawn ("Die Kaktusblüte") war zuletzt 2002 in "Groupies Forever" auf der Leinwand zu sehen. Jonathan Levine ("Warm Bodies", "50/50 - Freunde fürs (Über)Leben") ist als Regisseur an Bord. Das Drehbuch stammt von Katie Dippold, die zuvor die Vorlage für "Taffe Mädels" (2013) lieferte. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare