„Miracle by Gina-Lisa“

Gina-Lisa Lohfink eröffnet eigene Bar: „Alles auf eigene Gefahr“

Model Gina-Lisa Lohfink eröffnet ihre eigene Bar „Miracle by Gina-Lisa“ in Münster. Dort kann man selbst Cocktails mixen, aber „alles auf eigene Gefahr“.

  • Gina-Lisa Lohfink hat gute Nachrichten
  • Das Model aus Rödermark (Kreis Offenbach) kann seine Bar „Miracle by Gina-Lisa“ endlich eröffnen.
  • Gäste können sich selbst Cocktails mixen - Gina-Lisa im Scherz:  „Alles auf eigene Gefahr“

Update vom Dienstag, 09.06.2020: Für Gina-Lisa Lohfink geht ein Traum in Erfüllung. Das Model aus Rödermark im Kreis Offenbach eröffnet am Dienstag (09.06.2020) seine Bar „Miracle by Gina-Lisa“ in Münster (Kreis Darmstadt-Dieburg). Die Eröffnung hatte sich wegen der Corona-Pandemie verzögert, doch jetzt kann Gina-Lisa Lohfink ihre Bar öffnen. Für den ersten Tag hat sie eine Überraschung für ihre Fans: Das Gina-Lisa Lohfink hat bei Instagram* Plätze für die Eröffnung verlost. Ab Mittwoch (10.06.2020) kann jeder sich ganz normal einen Platz im „Miracle by Gina-Lisa“ reservieren.  „Es ist so schön geworden, gefällt mir richtig gut. Ein Ort, an dem sich jeder wohlfühlt“, erklärte Gina-Lisa Lohfink der „Bild“-Zeitung.

Doch was erwartet die Gäste? Nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen, danach wird der Laden zur Party-Location mit Shisha. „Neben den Klassikern und einmaligen, eigens kreierten Miracle-Cocktails bekommt Ihr bei uns die Möglichkeit, aus verschiedenen Zutaten Eure eigenen Cocktails zusammenzustellen. Alles auf eigene Gefahr. Lasst Eurer Fantasie freien Lauf“, sagte Gina-Lisa Lohfink.

Gina-Lisa Lohfink: Model öffnet jetzt seine Bar – und überrascht Fans

Update vom Donnerstag, 04.06.2020: Gute Nachrichten für Gina-Lisa Lohfink: Das Model aus Rödermark im Kreis Offenbach kann ihre Bar „Miracle by Gina-Lisa“ in Münster (Kreis Darmstadt-Dieburg) endlich eröffnen. Eigentlich sollte das schon längst geschehen sein, doch die Corona-Pandemie machte dem Model einen Strich durch die Rechnung. „Natürlich bin ich traurig, dass ich nicht aufmachen kann, aber viel wichtiger ist, dass die Leute gesund bleiben“, erklärte sie damals in der RTL-Talkshow von Marco Schreyl. 

Gina-Lisa Lohfink: Model eröffnet Bar „Miracle by Gina-Lisa“ in Münster – Plätze heiß begehrt

Jetzt steht der Termin für die Eröffnung der Bar von Gina-Lisa Lohfink fest: Am Dienstag, 9. Juni, um 19 Uhr geht es los. Die Anfragen nach Reservierungen sind dem Model zufolge jetzt schon so viele, dass sie sich eine Überraschung für ihre Fans überlegt hat. Sie hat 40 Plätze für den ersten Abend bei Instagram verlost. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, mussten Fans einen Instagram-Post kommentieren. Für alle, die jetzt noch mitmachen wollen, gibt es jedoch eine schlechte Nachricht: Ende der Verlosung war schon am 1. Juni. Dennoch hat Gina-Lisa Lohfink eine gute Nachricht für ihre Fans: Vom 10. Juni an können sie auf gewöhnlichem Weg ihren Platz im „Miracle by Gina-Lisa“ in Münster reservieren. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#anzeige | Markierung | Markennennung • • IT‘S TIME FOR A MIRACLE 09.06.2020 • Es ist soweit! Endlich haben wir ein Datum für Euch - und es ist gar nicht mehr lang hin. Wir eröffnen am 09.06.2020 um 19:00 Uhr für Euch! Da die Nachfrage nach Reservierungen so enorm hoch ist, wir uns jedoch an die Corona-Maßnahmen halten und die Anzahl unserer Sitzplätze aktuell eingeschränkt ist, haben wir uns etwas für Euch überlegt! • Wir verlosen exklusive 40 Plätze für unseren Eröffnungsabend am 09.06.2020 um 19:00 Uhr. Alles was Ihr dafür tun müsst: Markiert die Person/en, mit der/denen Ihr den ersten Abend im @miracle_by_ginalisa verbringen möchtet unter dem Beitrag auf der Seite @miracle_by_ginalisa auf Instagram und abonniert @ginalisa2309 & @miracle_by_ginalisa. Bitte beachtet, dass nur Kommentare unter dem Post auf der Instagramseite @miracle_by_ginalisa berücksichtigt werden. Ihr habt Zeit bis zum 01.06.20 um 20:00 Uhr. Die Gewinner werden durch Zufallsverfahren ausgelost und per DM informiert. • Das Gewinnspiel wird in keinster Weise von Instagram / Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Ansprechpartner und Verantwortlicher ist allein @miracle_by_ginalisa Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. • Wir wünschen Euch viel Glück! • Erlebt mit uns das neue Wunder und besucht uns ab dem 09.06.2020 im „Miracle by Gina-Lisa“. Wir freuen uns auf Euch! • PS: Ab dem 10.06.20 kann bei uns normal reserviert werden, alle Infos zu Öffnungszeiten erfahrt Ihr in unserer Beschreibung - es gilt das bekannte Sprichwort: Wer zu erst kommt, malt zu erst. • Vielen Dank an @aiveo_werbeagentur für die Erstellung des Flyers! • #werbung #miraclebyginalisa #miracle #wunder #erlebedeinwunder #cafe #bar #lounge #cocktails #drinks #shisha #staytuned #frankfurt #darmstadt #eswirdwild #fabianotto #fabianotto_lifestyle #ginalisa

Ein Beitrag geteilt von Gina-Lisa Lohfink Official (@ginalisa2309) am

Update vom Mittwoch, 25.03.2020: Gina-Lisa Lohfink hatte sich so sehr auf die Eröffnung ihrer Bar „Miracle“ in Münster gefreut, doch wegen des Coronavirus* ist diese erst einmal verschoben. Das Model aus Rödermark (Kreis Offenbach) nimmt das gern in Kauf. „Natürlich bin ich traurig, dass ich nicht aufmachen kann, aber viel wichtiger ist, dass die Leute gesund bleiben“, erklärte sie in der RTL-Talkshow von Marco Schreyl.

Gina-Lisa Lohfink: Model verschiebt Eröffnung der Bar wegen Corona - Eindringlicher Appel an Menschen

Im Fernsehen wendet sich Gina-Lisa Lohfink mit einem eindringlichen Appel an die Zuschauer: „Bitte, bitte, bleibt zu Hause. Wenn ihr rausgeht, erledigt bitte nur das Nötigste.“ Vor all den Menschen, die im Gesundheitssystem, im Einzelhandel und allen anderen systemrelevanten Berufen arbeiten, hat sie einen „Riesen-Respekt“.

Wann die Bar „Miracle“ in Münster wirklich eröffnet, steht noch in den Sternen. „Das Café ist das Sahnehäubchen meines Lebens und macht mir sehr viel Spaß. Zum Glück bin ich aber nicht finanziell darauf angewiesen“, erzählt Model Gina-Lisa Lohfink. 

Unterdessen sagt das Model Corona den Kampf an. Gina-Lisa Lohfink näht Mundschutzmasken gegen das Coronavirus und lässt damit die Fan-Herzen höher schlagen.

Model Gina-Lisa Lohfink und Micaela Schäfer zoffen sich schon seit mehr als sieben Jahren. Jetzt kommt es zu einer überraschenden Wende.

Gina-Lisa Lohfink sorgt mit Ankündigung bei Instagram für Wirbel: Sie will eine neue Bar eröffnen

Update vom 17.03.2020: Die Eröffnung der Bar "Miracle" von Gina-Lisa Lohfink dürfte sich wohl aufgrund der Corona-Krise verschieben. Bei Instagram sendete Gina-Lisa wegen Covid-19 eine Botschaft*. Ihre Fans interessiert jedoch nur der Look des Models.

Update vom 04.03.2020: Gina-Lisa Lohfink hat mit einer Ankündigung bei Instagram (Hat hier wer nach viel Haut verlangt? Gina-Lisa Lohfink lässt ihre Fans auf Instagram durchdrehen*) für viel Wirbel gesorgt: Das Model will nämlich eine Bar im Kreis Darmstadt-Dieburg eröffnen. Jetzt werden neue Details bekannt. Wie ein Post bei Instagram verrät, hat sich Gina-Lisa Lohfink Münster als Standort für ihre Bar ausgesucht. „Nicht mehr lange und die Tore zum @miracle_by_ginalisa (Café • Bar • Lounge) öffnen sich für Euch“, schreibt das Model aus Rödermark (Kreis Offenbach).

Erstmeldung vom 28.02.2020: Rödermark - Sie hat es mal wieder getan: Gina-Lisa Lohfink (Der Aufstieg von Gina-Lisa Lohfink: Wer kann, der kann*) aus Rödermark (Kreis Offenbach) hat eine neue Frisur. Das Model hat wieder ihre Haarefarbe geändert und begeistert ihre Fans auch gleich mit einer großen Ankündigung.

Model Gina-Lisa zeigt neue Frisur bei Instagram - Fans haben es von ihr gefordert

Ihre neue Frisur präsentierte Gina-Lisa Lohfink natürlich sofort stolz in ihrer Story bei Instagram. Wie sie der „Bild“ erzählt, habe sie den Wechsel vor allem für ihre Fans gemacht. „Viele Männer haben mich angesprochen, ich solle wieder blond werden. Frauen auch!“ Und weil die Meinung ihrer Fans für das Model aus Rödermark (Kreis Offenbach) sehr wichtig ist, kommt sie den Wünschen natürlich auch nach. Auf Instagram zeigt sie ihre Verwandlung zurück zur blonden Mähne.

Doch sie verwandelt ihre Haare nicht wieder in den Wasserstoffblond-Look, mit dem sie berühmt geworden ist. Sie kombiniert diesmal dunkles Blond am Haaransatz und wechselt nach zirka 30 Zentimeter zu ihrem klassischen hellen Blond. Ein moderner Ombré-Look!

Fans von Model Gina-Lisa Lohfink auf Instagram begeistert von Verwandlung - #sheisbackblond

Die Fans von Model Gina-Lisa Lohfink freuen sich auf Instagram riesig, dass sie ihren Wünschen nachgekommen ist. Einige präsentieren den neuen Look ihres Idols aus Rödermark in ihren eigenen Storys und kreieren sogar einen eigenen Hashtag: #sheisbackblond (übersetzt: Sie ist zurück in blond).

Gina-Lisa Lohfink ist von dem Lob ihrer Fans ganz hin und weg. Sie antwortet: „Ihr seid alle soooo süß! Wie sehr ihr Euch freut. #blondrules Danke für Eure ganzen Nachrichten. Ich hab‘ Euch LIEB“

Model Gina-Lisa Lohfink hat bei Instagram noch eine große Ankündigung in petto

Doch damit nicht genug. Für ihre Fans hat Gina-Lisa Lohfink noch eine große Ankündigung in petto: Sie möchte eine Bar eröffnen. Das Model aus Rödermark (Kreis Offenbach) will die Bar im Kreis Darmstadt-Dieburg eröffnen. Es soll eine bunte Bar werden, in der jeder und jede willkommen ist. 

Der Name steht auch schon fest: „Miracle by Gina-Lisa“. Da dürften sich die Fans mächtig freuen, wenn sie ihr Idol bald beim Mojito-Trinken bewundern können!

lur/chw

Schon in der Vergangenheit überraschte das Model Gina-Lisa Lohfink ihre Fans immer wieder mit neuen Looks. Zuletzt waren sie von dem neuen Look sogar schockiert.

Gina-Lisa Lohfink sorgt häufig für Furore. Aber Zuverlässigkeit und Respekt verteidigt sie vehement, jetzt ist das Model sehr enttäuscht von Box-Weltstar Floyd Mayweather.

Mit „Buenos Momentos“ liefert derOffenbacher Juan Daniel einen Song mit Ohrwurmpotenzial ab

"Das war erst der Startschuss!" Gina-Lisa Lohfink über ihre Projekte nach der Bar-Eröffnung.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Jörg Carstensen / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare