Shitstorm auf Instagram

Ex-GNTM-Kandidatin zieht blank und erntet Spott wegen eines Details

+
Elena Carriere: Im November war sie ein Gast bei den Place to Be Awards.

Ex-Kandidatinnen von GNTM, die auf Instagram blank ziehen, sind mittlerweile keine Neuheit mehr. Doch ein Detail in Elena Carrières Post hat es in sich.

Kappl - Die Ex-Kandidatinnen der TV-Reihe „Germany‘s Next Topmodel“ (GNTM, ist David Garrett jetzt mit diesem Ex-GNTM zusammen? Extratipp.com* berichtet) Gerda, Kim und Greta haben eins gemeinsam: Nach ihrer Teilnahme in der Staffel teilten sie alle freizügige Bilder über ihre Social-Media-Kanäle. Kim Hnizdo, Gewinnerin der GNTM-Staffel 2016, beispielsweise. Kurz vor dem GNTM-Finale dieses Jahres zeigte sich Kim auf Instagram in knappem Bikini. Ihre Follower zeigten überwiegend negative bis sogar entsetzte Reaktionen. 

Nun zieht Kims Final-Konkurrentin Elena Carrière ebenfalls auf ihrem Social-Media-Account blank. Im Gegensatz zu Kim hat die 22-Jährige jedoch nicht mal einen Bikini an. Die Tochter von Schauspieler Mathieu Carrière postete auf Instagram ein sehr freizügiges Bild und ruft auf ihrem Social-Media-Channel einige negative Kommentare hervor. 

Elena Carrière: Dieses Foto-Detail hat es in sich

In einer Badewanne in einem österreichischen Hotel ließ das Model einen offenherzigen Schnappschuss von sich machen. Relativ deutlich sind Elenas Kurven durch das Wasser zu sehen. Eine Kleinigkeit lässt einen deutlicheren Blick jedoch nicht zu und ruft gleichzeitig spöttische Kommentare unter ihrem Bild hervor: der Badezusatz. 

Elena sitzt nämlich in rotem Badewasser. Mit ihrer Bildunterschrift „caption this“ fordert sie ihre Follower unter dem Bild auf, diesem eine eigene Bildunterschrift zu geben - was sich den darauffolgenden Kommentaren entsprechend als Fehler herausstellte. Mit den Hashtags #sunday #bathtub und #mountainvibes versucht Carrière zwar noch, das gesamte Bild in den Fokus ihrer Follower zu rücken, diese reagieren aber fast nur noch auf die Wasserfarbe. 

So kommentierte einer: „Wenn das Bild perfekt ist, aber dann startet deine Periode.“ Ein anderer Instagram-User meint: „Wenn du deine Tage hast und in die Badewanne gehst.“ 

Wenn man unter seinen Instagram-Bildern keine spöttischen Kommentare haben möchte, muss man als Promi eben tunlichst aufpassen, was man postet. Seit dem GNTM-Finale musste sie schließlich auch schon gefallen lassen, als Plus-Size-Model bezeichnet zu werden. 

Elena Carrière war nicht die Erste mit einem solchen Post

Elena war jedoch nicht die Erste mit einem solchen Bild auf Instagram. Erst im Oktober sorgte „BibisBeautyPalace“ mit einem ähnlichem Post für Aufsehen. Im Gegensatz zu Elena, die auch „Anzeige/Ad“ unter ihrem Foto hinzufügte, machte Bibi kenntlich, welches Produkt sie in ihrem Post hervorhob.

mbr

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare