„Friends“ wiedervereint auf Instagram

Jennifer Aniston: Fans entdecken heikles Detail auf erstem Instagram-Foto

Jennifer Aniston (50) wurde durch „Friends“ bekannt. Jetzt ist die Hollywood-Schauspielerin bei Instagram. Doch die Millionen Follower entdecken ein heikles Detail auf dem ersten Foto.

Los Angeles - Ein Vierteljahrhundert ist es mittlerweile her, dass „Friends“ erstmals über die Bildschirme flimmerte, doch Millionen von Fans weltweit sind noch immer Feuer und Flamme für ihre Lieblingsclique von damals. Vor allem eine hat in den Herzen der Anhänger bis heute einen besonderen Platz: Die schusselig-liebenswerte Rachel - und natürlich ihre Darstellerin Jennifer Aniston (50).

Trotz oder gerade wegen ihres Kult-Status hat Aniston sich jahrelang von den sozialen Medien ferngehalten: Kein Facebook, kein Instagram. Doch damit ist jetzt Schluss. Der Hollywood-Star hat sich einen Instagram-Account zugelegt, und schon ihr allererster Post ging innerhalb von Minuten derartig durch die Decke, dass der Ansturm auf Anistons Profil die Plattform zwischenzeitlich lahmlegte.

„Friends“-Star Jennifer Aniston legt Instagram lahm

Schon innerhalb der ersten Stunden klickten über drei Millionen Menschen auf „Like“, mittlerweile sind es fast neun Millionen. Doch was versetzte die Fans eigentlich so sehr in Wallungen? Natürlich ein Foto der alten „Friends“-Clique: Auf dem unscharfen Selfie zu sehen sind neben einer lachenden Jennifer Aniston auch Courtney Cox (“Monica“, 55), Lisa Kudrow (“Phoebe“, 56), David Schwimmer (“Ross“, 52), Matt LeBlanc (“Joey“, 52) und Matthew Perry (“Chandler“, 50). Dazu schreibt die Schauspielerin: „Und jetzt sind wir auch Instagram-FRIENDS.“

Kate Hudson und Mariah Carey begrüßen Aniston enthusiastisch

Unter den hunderttausenden von Kommentaren outen sich auch viele Stars als Fans: Ob Mariah Carey, Ellen DeGeneres oder Kate Hudson - sie alle begrüßen die Ex-Frau von Brad Pitt enthusiastisch auf Instagram. Die Beauty-Bloggerin Tamanna Roashan schreibt: „Jetzt kann ich glücklich sterben.“ Stars hatten Jennifer Aniston immer wieder aufgefordert, sich aufInstagram anzumelden. Zuletzt versah etwa Lisa Kudrow ein Foto aus den Anfangszeiten von „Friends“ mit dem Hashtag „COMEONALREADYJEN“.

Schnupfen die „Friends“-Stars etwa Kokain?

Doch ein Detail lässt dieInstagram-User aufmerken: Auf dem Bildschirm eines Smartphones, das neben den „Friends -Stars auf dem Tisch liegt, ist etwa verdächtig Weißes zu sehen - haben sie etwa vor, Kokain zu schnupfen? Unzählige Fans kommentieren das Detail - und während es einige mit Sorge erfüllt, ist den anderen eher zum Lachen zumute: „Ich erinnere mich gar nicht an diese Folge‚Friends‘“, schreibt ein User mit einem lachenden Smiley. „Anscheinend ist es eine, in der sie alle Lines von Chandlers Handy ziehen.“ Ein anderer schreibt: „Es scheint zu schneien ...“

„Chandler“-Darsteller Matthew Perry kämpfte jahrelang mit seiner Drogensucht

Doch sollte das weiße Etwas tatsächlich Kokain sein und das Handy tatsächlich Chandler-Darsteller Matthew Perry gehören, wäre das nicht wirklich ein Grund zum Lachen. Der Schauspieler hat jahrelang mit seiner Drogen- und Alkoholsucht gekämpft. Auch im vergangenen Jahr befand er sich noch in Therapie und verbrachte drei Monate im Krankenhaus. Diesen Sommer sorgten sich Fans um ihn, nachdem Fotos von einem Spaziergang in New York auftauchten, bei dem der Schauspieler ziemlich ungesund aussah.

Jennifer Aniston war zweieinhalb Jahre lang mit Justin Theroux verheiratet.

„Friends“ auf Instagram: Folgt jetzt das Comeback?

Das Foto befeuert auch aufs Neue Gerüchte um eine Wiederauflage der beliebten Sitcom. Seit 2004 die letzte Folge ausgestrahlt wurde, hoffen die Fans auf ein Comeback der sechs “Friends“. Und auch die Stars selber sind offenbar bis heute traurig über das Ende der „Friends“-Zeit: "Wir vermissen es alle, jeden Tag. Oh ja. Ich wäre nichts ohne 'Friends'", gestand Jennifer Aniston in einem Interview mit 'Entertainment Tonight'. 

Jennifer Aniston vermisst die Zeit mit den „Friends“ jeden Tag

Gerne würden die Darsteller, die bis heute befreundet sind, wieder einmal zusammenarbeiten: „Wir denken stets darüber nach, etwas zusammen zu machen. Aber wir müssen erst herausfinden, was das Richtige ist. Aber das werden wir", ließ die „Er steht einfach nicht auf Dich“-Schauspielerin ihre Fans hoffen.

Sehr wahrscheinlich ist eine neue„Friends“-Staffel trotzdem nicht. Jennifer Aniston, die sich 2017 von Schauspieler-Ehemann Justin Theroux trennte, befürchtet, ein solches „Reboot“ würde „nicht mal annähernd so gut“ werden wie das Original: „Es würde es ruinieren!“ Wiedervereinigt gibt es die „Friends“ also fürs erste nur auf Instagram - jetzt aber immerhin auch mit „Jen“, wie ihre Freunde die griechischstämmige Schönheit nennen.

Ein neues Instagram-Foto von Rammstein-Frontmann Till Lindemann zieht derweil ebenfalls die Aufmerksamkeit von Fans auf sich, berichtet extratipp.com*. Denn das Bild ist echt skurril - und macht gleichzeitig Vorfreude.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram / Jens Kalaene dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare