Frank Elstner erholt sich nach Hand-Operation

+
Frank Elstner erholt sich von einer Handoperation.

Baden-Baden - Nach einem Sturz und einem Handbruch erholt sich Fernsehmoderator Frank Elstner zu Hause von seiner Operation.

Frank Elstner hat sich im Studio seiner SWR-Talkshow “Menschen der Woche“ bei einem Sturz Knochenbrüche an einer Hand zugezogen. Die Redaktion der Sendung bestätigte am Montag auf dapd-Anfrage einen entsprechenden Medienbericht der "Bild"-Zeitung. Sie geht davon aus, dass der 68-Jährige am kommenden Samstag wieder im Einsatz ist.

Elstner war dem Bericht zufolge am Samstagabend auf dem Weg in seine Garderobe, als er auf einer Rampe für Rollstuhlfahrer stolperte und hinfiel. Er habe sich schnell wieder aufgerappelt und gesagt: “So schlimm war es ja nicht.“ Doch dann seien die Schmerzen in der linken Hand immer schlimmer geworden, und Elstner habe ein Krankenhaus aufgesucht. Dort seien Brüche der Handwurzel und eines Fingers festgestellt worden. Nach einer Operation habe er am Sonntag die Klinik wieder verlassen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare