Fitzek ärgert sich über Motiv-Verräter

+
Bestsellerautor Sebastian Fitzek stellt auf der Buchmesse Leipzig sein neues Buch "Passagier 23" vor. Foto: Jens Kalaene

Leipzig (dpa) - Der Bestsellerautor Sebastian Fitzek (43) ärgert sich über Menschen, die bei Thrillern die Motive der Täter verraten.

"Das finde ich schlimmer, als wenn mir jemand den Mörder selbst verrät", sagte Fitzek ("Noah", "Passagier 23") am Samstag auf der Leipziger Buchmesse. Dann brauche man das Buch nicht mehr lesen. "Denn bei einem Thriller ist die zentrale Frage: Warum macht der das?"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare