Einbruch bei Bon Jovi offenbar aufgeklärt

+
Jon Bon Jovi

Middletown/USA - Die Polizei im US-Staat New Jersey hat einen Einbrecher gefasst, der Schmuck im Wert von 100.000 Dollar (70.000 Euro) aus dem Haus von Rockstar Jon Bon Jovi gestohlen haben soll.

Außerdem soll der 21-Jährige auch drei Nachbarn des Musikers ausgeraubt haben. Die Zeitung “Asbury Park Press“ berichtete am Freitag unter Berufung auf die Behörden, der Verdächtige sei am Mittwoch gefasst worden. Die Polizei habe auf einen ausgelösten Einbruchsalarm in der Ortschaft Middletown reagiert und den Mann im Badezimmer des betreffenden Hauses entdeckt. Ihm werden drei weitere Einbrüche zur Last gelegt.

In Bon Jovis 22 Millionen Dollar teures Anwesen am Fluss Navesink wurde am 3. April eingebrochen. Middletown liegt 50 Kilometer südlich von New York.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare