Fußstapfen des stolzen Vaters

Tochter von Hollywood-Action-Star plant Wrestling-Karriere

Vater Dwayne Johnson erlangte als Profi-Wrestler Ruhm, auch der Großvater und der Urgroßvater waren im Ring aktiv. Nun möchte Simone Johnson die erfolgreiche Familientradition fortführen.

  • Dwayne Johnson begann als Wrestler und ist mittlerweile Actionfilm-Star.
  • Tochter Simone möchte nun ebenfalls als Wrestlerin durchstarten - in der WWE.
  • "An die Arbeit": Der Papa gratuliert dem Nachwuchs zur Berufswahl.

Orlando - Schauspieler und Wrestling-Superstar Dwayne Johnson (u. a. "Fast & Furious") ist Vater von vier Töchtern. Die älteste - Simone Alexandra Johnson - möchte in die Fußstapfen ihres Vaters treten und nun ebenfalls Profi-Wrestlerin werden. 

"Ich bin demütig, dankbar und bereit zu arbeiten", schrieb die 18 Jahre alte Simone Johnson bei Instagram. Dwayne Johnson, einst selbst berühmt geworden als "The Rock", zeigte sich verzückt: "So stolz. Lebe deinen Traum. An die Arbeit", schrieb der 47-Jährige ebenfalls auf Instagram:

Simone Johnson: Vierte Generation einer Wrestling-Familie

Laut des Veranstalters, der World Wrestling Entertainment (WWE), hat Dwayne Johnsons einziges Kind aus dessen erster Ehe bereits ihr Training im WWE Performance Center in Orlando, Florida begonnen. Die Tochter von Dwayne Johnson sei auf dem Weg, der erste WWE-Wrestling-Superstar in der vierten Generation zu werden. Nicht nur Simone Johnsons Vater war Wrestler: Auch ihr Großvater Rocky Johnson und ihr Urgroßvater Peter Maivia waren leidenschaftliche Betreiber dieser Sportart.

Tochter eines Action-Stars und nun Wrestlerin: Simone Johnson lebt ihren Traum.

Rocky "Soulman" Johnson war im Januar im Alter von 75 Jahren gestorben. Sein größter Erfolg war laut WWE der Sieg bei der "World Tag Team Championship" 1983 im ersten afroamerikanischen Team. Das Medienunternehmen WWE ist der größte Wrestling-Konzern der Welt. Auch Kultfußballer Tim Wiese wurde von der Organisation bereits in den Ring gelockt.

Dwayne Johnson ist seit 2018 in zweiter Ehe verheiratet, aus der Beziehung zu Lebensgefährtin Lauren Hashian gingen drei weitere Töchter hervor. Ob diese ebenfalls mit Wrestling-Ambitionen ausgestattet sind, ist nicht bekannt.

2017 war Dwayne Johnson in einer humorvollen Neuauflage der Kultserie "Baywatch" zu sehen.

PF mit dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Richard Shotwell

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare