DSDS-Sieger seit vielen Jahren single

DSDS: RTL-Juror Pietro Lombardi bricht Fans mit emotionaler Beichte das Herz

DSDS-Juror Pietro Lombardi ist auch in diesem Jahr wieder bei der RTL-Castingshow dabei. Der Sänger überrascht nun mit einer emotionalen Beichte.

  • Pietro Lombardi (27) gewann 2011 bei DSDS bei RTL
  • In der aktuellen Staffel sitzt er nun schon zum zweiten Mal in der DSDS-Jury
  • Der Sänger wendet sich nun mit einer emotionalen Beichte an seine Fans

Köln - Pietro Lombardi (27) gehört schon ein wenig zum DSDS-Inventar. Der gebürtige Karlsruher gewann 2011 die achte Staffel von DSDS (DSDS 2020 (RTL): Alle Informationen zur Jury, den Gewinnern und Skandalen, von extratipp.com*) vor Ardian Bujupi und Sarah Engels, wie extratipp.com* berichtet. Im vergangenen Jahr nahm Pietro Lombardi dann auf dem Stuhl neben DSDS-Urgestein Dieter Bohlen (65) Platz. Und auch in diesem Jahr sitzt er in der DSDS-Staffel (DSDS (RTL): Sendetermine 2020 - Datum und Uhrzeiten der Casting-Show, von extratipp.com*) neben Xavier Naidoo (48), Oana Nechiti (31) und eben Dieter Bohlen in der RTL-Jury.

Für den 27-jährigen Popsänger läuft es seit Jahren beruflich wie am Schnürchen. 2017 brachte er gemeinsam mit Kay One den Hit „Senorita“ auf den Markt. Seitdem ist der DSDS-Sieger aus den Charts nicht mehr wegzudenken. In den beiden vergangenen Jahren folgten Chartstürmer wie „Phänomenal“, „Bella Donna“, „Nur ein Tanz“ und „Standort“.

DSDS: Für Pietro Lombardi läuft es beruflich super - und privat?

Pietro Lombardi wurde durch die RTL-Castingshow DSDS deutschlandweit bekannt. Der Deutsch-Italiener fiel nicht nur wegen seines Gesangs und seines Talents auf. Pietro Lombardi vergaß auch immer wieder die Songtexte, was damals DSDS-Juror Dieter Bohlen teilweise auf die Palme trieb. Dennoch konnte sich das DSDS-Talent gegen seine Konkurrenz durchsetzen und gewann im Staffelfinale gegen Sarah Engels die RTL-Castingshow. Schon zu dieser Zeit war Pietro Lombardi mit Sarah Engels zusammen.

2013 heirateten die beiden DSDS-Finalisten schließlich, aus Sarah Engels wurde Sarah Lombardi. Im Juni 2015 kam der gemeinsame Sohn Alessio auf die Welt und machte das Familienglück perfekt. Das erste Paar in der Geschichte von DSDS ließ die RTL-Zuschauer am gemeinsamen Leben teilhaben. Doch im Oktober 2016 folgte die Trennung von Pietro Lombardi und Sarah Lombardi. Seitdem ist der Popsänger alleine.

Und Sarah? Die RTL-Allzweckwaffe zeigt sich immer wieder vertraut mit Joti. Nun schafft Sarah Lombardi endlich Klarheit.*

DSDS-Juror Dieter Bohlen demütigt Pietro Lombardi! Wie der DSDS-Star nun verriet, wurde er vom Poptitan auseinander genommen.*

DSDS-Juror Pietro Lombardi mit emotionaler Beichte über sein Leben

Auch, wenn es beruflich für den ehemaligen DSDS-Sieger super läuft, so sieht es privat für den 27-Jährigen ganz anders aus. In einem sehr privaten Interview mit RTL.de gibt Pietro Lombardi nun zu, dass er sich sehr oft alleine fühlt. „Am Ende des Tages, wenn ich zu Hause die Tür aufmache und zu, bin ich alleine, ich bin einsam.“ Mit dieser Beichte bricht der sympathische Sänger seinen Fans sicherlich das Herz. „Jeder denkt dann, der badet gerade in Gold, aber ich bin eigentlich einsam. Und da bringt auch kein Geld was.“ Wow, so emotional haben wir den DSDS-Juror selten erlebt.

Für die Zukunft hat Pietro Lombardi einen Wunsch: „Ich hoffe, dass ich in zehn Jahren noch zwei, drei Kinder habe, eine Frau an meiner Seite und einfach ein schönes Familienleben.“ Man kann es ihm nur wünschen.

Schon vor Kurzem machte Pietro Lombardi Schlagzeilen. Der DSDS-Juror ging die aktuellen Kandidaten scharf an, wie extratipp.com* berichtet.

Für einen Skandal sorgte nun DSDS-Urgestein Dieter Bohlen, darüber schreibt extratipp.com*. Ist er mit diesem Spruch zu weit gegangen?

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance / obs / RTL II (Fotomontage extratipp.com)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare