Starke Typveränderung

DSDS-Schock: Menowin Fröhlich Fans in riesiger Sorge - “Manchmal holt die Vergangenheit...“

+
Drama um Menowin Fröhlich. 

Fans der RTL-Show „DSDS“ sorgen sich um Sänger Menowin Fröhlich. Der 32-Jährige gibt auf Instagram ein beunruhigendes Statement ab. Was steckt dahinter?

Update vom 14. Oktober 2019: Es schien, als wäre im Leben von DSDS-Star Menowin Fröhlich endlich alles, wie er es sich wünscht. Nach den vielen Dramen der vergangenen Jahre hat der 32-Jährige spätestens im „Sommerhaus der Stars“ dieses Jahr bewiesen, dass seine Fehltritte der Vergangenheit angehören. Vor kurzem trat der DSDS-Sänger sogar mit seiner Freundin Senay (28) vor den Altar. Doch nun sorgt Menowin Fröhlich auf Instagram für einen riesigen Schock - die Fans machen sich große Sorgen. Schon vor einigen Tagen schrieb er in seiner Story: „Ich bin ehrlich und offen zu euch. In den nächsten Tagen werden Sachen auf euch zukommen, die echt hart und krass sind.“ Doch es sollte noch schlimmer kommen. „Manchmal holt die Vergangenheit einen wirklich ein. Ihr wisst ja, ich bin auf Bewährung. Und es kann sein, dass meine Bewährung widerrufen wird und ich vielleicht ins Gefängnis muss“, soll er laut ok-magazin.de geschrieben haben. Die Storys sind mittlerweile verschwunden. Zu einem Foto mit Frau und Kindern soll er geschrieben haben: „Egal wie es gerade aussieht, ich kämpfe weiter. Der Gedanke, vielleicht bald lange weg von euch zu sein, ist für mich unerträglich. Und genau deshalb passieren gerade diese Dinge.“

Welche Dinge genau passieren und wieso Menowin Fröhlich vielleicht wieder ins Gefängnis muss, hat er nicht verraten. Doch unter ein altes Foto, von ihm und seiner Frau, schrieb er: „Am Ende behält man genau das in Erinnerung, was man versucht hat zu vergessen.“ Die Fans machen sich riesige Sorgen und schreiben das auch unter das Foto. 

Ehemaliger DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich unerkennbar auf sozialen Netzwerken

Köln - Ist er das? Oder eher nicht? Diese Fragen stellten sich bestimmt viele DSDS-Zuschauer, als sie das neueste Bild von Sänger Menowin Fröhlich auf Instagram entdeckten. Auch in einem Familienfoto auf seinem Facebook-Profil sieht der ehemalige DSDS-Kandidat stark verändert aus und viele fragen sich: Was ist bloß mit ihm passiert? Darüber berichtet extratipp.com*.

So kennen ihn seine Fans seit 2005, als er zum ersten Mal an der Musik-Show von RTL teilnahm: Mit heller Haut, rötlichem Haar und sympatischen Sommersprossen. Stattdessen wirkt Menowins Körper jetzt fülliger, wie auf den neuesten Bildern zu sehen ist. Auch seine Haare und sein Bart sind dunkler geworden und seine Haut ist unnatürlich stark gebräunt. Was hat den 31-Jährigen zu einer solchen radikalen Typveränderung gebracht?

DSDS-Menowin Fröhlich: Krasse Gewichtszunahme nach Drogenverzicht

Eine Erklärung gibt der gebürtige Münchner selbst im Interview mit RTL. „Ich lege schon großen Wert auf mein Äußeres, damit man auch nach außen sieht, dass es mir besser geht als damals“, erklärt Menowin. Denn der Sänger führt jetzt ein viel gesünderes Leben: Er verzichtet nämlich komplett auf Drogen - ein Problem, mit dem er jahrelang zu kämpfen hatte. Doch diese mutige Entscheidung zieht auch körperliche Konsequenzen mit sich: „Wenn man ein paar Sachen weglässt, dann kommen so andere Sachen hinzu“, sagt der 31-Jährige grinsend. Damit meint er die paar Kilos mehr auf den Hüften, die er jetzt loswerden möchte.

DSDS-Sänger Menowin Fröhlich verrät Geheimnis seiner neuen Haarfarbe

Doch was ist mit den Haaren und der Bräune? „Ich lasse mir meine Augenbrauen und Wimpern färben, meinen Bart lasse ich mir färben. Und ich gehe ins Solarium“, verrät Menowin. Aber: „Meine Haare färbe ich nicht. Da ist einfach nur Haarwachs und Haarlack drin.“ 

Fans sorgen sich um DSDS-Star: „Das sieht wirklich nicht schön aus“

Leider gefällt diese Veränderung nicht jedem Fan. Viele erkennen den Sänger einfach nicht mehr. Ein User schreibt auf Instagram: „Hab mich Grad voll erschrocken. Was hast du gemacht? Bleib einfach Du selber, du hast so eine mega Stimme. Lass die künstliche Sonne sein das sieht wirklich nicht schön aus.“ Ein anderer bleibt diplomatisch: „Hast aber auch schön besser ausgesehen.“ Doch nicht alle Kommentare sind negativ: „Kämpfe um das was dir am wichtigsten ist und lebe dein leben Sieger unserer Herzen!“, schreibt eine Fan noch.

Aktuell residiert Dieter Bohlen mit seiner Carina und den Kindern in Südafrika. Von dort sendet erprivate Einblicke, die bis ins Schlafzimmer führen, wie extratipp.com* berichtet.

Mittlerweile ist es offiziell: Menowin Fröhlich und seine Senay sind dieses Jahr im “Sommerhaus der Stars“ mit von der Partie! Ein anderer DSDS-Star (Beatrice Egli) macht mit einem Schock-Geständnis auf sich aufmerksam- „Gar keine Lust mehr habe...“

Ein anderes ehemaliges DSDS-Sternchen ist mit „Goodbye Deutschland“ in die USA ausgewandert. Doch das hätte fast ihr Leben zerstört, berichtet extratipp.com*

Ein anderer DSDS-Star der alten Riege hat sich mittlerweile gefangen. Was Mike Leon Grosch heute tut, berichtet extratipp.com*.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare