Menderes vom Planeten X

„Dafür bin ich nicht besoffen genug“: DSDS-Star Menderes sorgt für Diskussionen mit verrücktem Auftritt im Fernsehgarten

Fotomontage: Andrea Kiewel und Menderes Bagcı im ZDF Fernsehgarten
+
Menderes sorgt für Aufreger bei „ZDF-Fernsehgarten“-Zuschauer (Fotomontage)

Im ZDF-Fernsehgarten mit Andrea Kiewel am Sonntag sorgte DSDS-Ikone Menderes Bagcı mit seinem Song „Nano (vom Planeten X)“ für mächtige Aufruhr im Netz.

Mainz - Am Mainzer Lerchenberg tobt am 25. Juli der Schlager! Aufgrund der aktuellen Hochwasser Katastrophe in Deutschland wurde die Ballermann-Ausgabe des ZDF-Fernsehgarten diese Woche verschoben (Die Gründe dafür gibt es hier*). Dafür läuft die Show mit Andrea „Kiwi“ Kiewel (56) an diesem Tag nach dem Motto: „Schlagergarten“.

Mit dabei sind Star-Gäste wie Oli P (42), Hansi Hinterseer (67) und DSDS-Ikone Menderes Bağcı (36). Trotz anfänglich betrübter Stimmung, können die Musikacts für gute Unterhaltung sorgen. Doch mit DSDS-Star Menderes Bağcı haben wohl die wenigsten gerechnet. Auf Twitter rasten die Zuschauer vollkommen aus. Extratipp.com* berichtet.

Extratipp.com bei Telegram: Jetzt den Telegram-Channel abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen

ZDF-Fernsehgarten: Menderes wurde durch DSDS zum Star

Menderes wurde durch seine kontinuierliche Teilnahme an der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt. 2002 besuchte Menderes das Casting der ersten DSDS-Staffel doch die Jury war sich einig, seine Stimme ist nicht für eine professionelle Gesangskarriere geeignet.

Es folgten Teilnahmen in allen weiteren Staffeln durch die Menderes seinen Bekanntheitsgrad in die Höhe katapultierte. Erst in der achten Staffel schaffte es der Dauerkandidat in den Recall, doch schied in der ersten Runde aus. 2017 durfte er dann mit in den Auslandsrecall nach Dubai, schied dort jedoch aus.

Menderes Bağcı singt „Nano vom Planeten X“ im ZDF-Fernsehgarten

Auch spannend: DSDS: Menderes Bagcı packt über Dieter Bohlen aus - „Glaube nicht mehr an das Format“

ZDF-Fernsehgarten: Menderes performt „Nano (vom Planeten X)“

Nun steht der 36-Jährige im ZDF-Fernsehgarten* mit seiner Hit-Single „Nano (von Planeten X)“. Die Zuschauer auf Twitter rasten bei der Performance komplett aus: „Menderes!!! Ich werde jetzt meinen Kopf gegen die Wand schlagen, Alkohol hilft nicht mehr….“ Scheinbar können die Zuschauer den Sänger trotz jahrelanger DSDS-Pause immer noch nicht im Fernsehen ertragen:

„Dafür bin ich nicht besoffen genug“, kommentiert ein weiterer Twitter-User. Ein anderer ist sich sicher: „Wenn das die echten Aliens empfangen… die werden niemals mit uns Kontakt aufnehmen, soviel ist sicher“. Das empfinden auch viele weitere: „Wenn die Aliens dieses Lied hören fliegen die doch absichtlich an der Erde vorbei“, lautet es auf Twitter.

Eins muss man Menderes Bağcı jedoch lassen, er ist unglaublich ehrgeizig und hat sich trotz vieler Niederschläge durchgebissen. Das findet auch ein Twitter-User: „Alle Achtung, Menderes hat nie aufgegeben und sich durchgebissen. So einen Ehrgeiz haben die wenigsten.“ *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare