Disziplinarverfahren gegen TV-Pfarrer Fliege eingeleitet

+
Die Evangelische Kirche hat gegen Jürgen Fliege ein Disziplinarverfahren eingeleitet.  

Düsseldorf - Die Evangelische Kirche hat ein Disziplinarverfahren gegen den prominenten TV-Pfarrer Jürgen Fliege (64) eingeleitet. Er soll gegen seine Amtspflichten verstoßen haben.

Es bestehe der Verdacht, dass der Pfarrer im Ruhestand gegen seine Amtspflichten verstoßen habe, teilte ein Kirchensprecher am Freitag mit und bestätigte damit einen Bericht der “Rheinischen Post“. Zu Inhalten wollte sich die Kirche nicht äußern, weil es sich um eine Personalangelegenheit handele.

Die Kirche beruft sich auf das Pfarrdienstgesetz, dass die Pfarrer auch in ihrer Lebensführung ihrem Auftrag verpflichtet. Fliege war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Irritationen hatte der 64-Jährige unlängst mit der Vermarktung einer “Fliege-Essenz“ ausgelöst, die er “mit Gebeten und Handauflegen bereichert“ habe.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare