Eskalation in Folge 1

Heulkrampf: DSDS-Star Katharina Eisenblut droht in erster Folge, die Alm zu verlassen

Fotomontage: Katharina Eisenblut weinend und Ionnis Amanatidis
+
Zwischen Katharina Eisenblut und Ionnis Amanatidis kracht es schon in der ersten Folge von „Die Alm“ (Fotomontage)

ProSieben: Schon in der ersten Folge der Alm knallt es gewaltig zwischen Katharina Eisenblut und Ioannis Amanatidis. Das DSDS-Sternchen droht, die Show zu verlassen.

Südtirol - Es geht endlich wieder los! Nach zehn Jahren Pause versammeln sich wieder 10 Promis um bei der Alm - Promischweiß und Edelweiß* zu zeigen, wie sie ein Leben wie vor hundert Jahren bewältigen würden. Statt Promischweiß gab es in Folge 1 (24. Juni) jedoch Promitränen. DSDS-Star Katharina Eisenblut* (27) knüpfte dort an, wo sie bei DSDS aufgehört hatte und drohte unter Tränen, alles hinzuschmeißen. Extratipp.com* berichtet.

Katharina Eisenblut beschließt, die Alm zu verlassen

Die Alm: So bescheiden ist die Bauernhütte der diesjährigen Staffel*

Die Alm: tränenreiches Drama zwischen Katharina und Ioannis

Kaum sind die Promis (das sind die Kandidaten*) in die Südtiroler Almhütte gezogen, da fängt auch schon der erste Zoff an. Zwischen DSDS-Sängerin Katharina Eisenblut und Bachelorette-Anwärter Ioannis Amanatidis (31) kommt es immer wieder zu Reibereien. Das Ende sieht dabei immer gleich aus: Katharina läuft weinend davon, Ioannis versteht die Welt nicht mehr und beschwertet sich über Katharinas Sensibilität.

Mit der eckte Katharina schon bei DSDS gehörig an. In den sozialen Netzwerken wurde sie immer wieder als „Heulsuse“ bezeichnet. Der Spitzname klebte bald an ihr wie Ioannis bis zu seinem Rauswurf an der Bachelorette. Sogar Katharinas DSDS-Mitstreiter Kevin Jenewein erklärte im Interview mit extratipp.com, dass die mit ihrer Darstellung noch „gut weggekommen“ wäre.*

Extratipp.com bei Telegram: Jetzt den Telegram-Channel abonnieren* und die besten Geschichten als Erster lesen

Verlässt Katharina Eisenblut die Alm schon nach der ersten Folge?

Auch auf der Alm (alle Infos zur Show*) ließen die ersten Tränen nicht lange auf sich warten. Ein flapsiger Spruch von Ioannis zu Katharinas Beziehung und schon stehen die Schleusen offen. Als Katharina dann erklärt, aufgrund ihrer sehr jungen Fans, denen sie ein Vorbild sein möchte, im TV nicht rauchen und Alkohol trinken zu wollen, eskaliert es vollends. „Fake!“, ertönt es da gleich von Aaron Hundhausen (22). Und auch Ioannis will nicht verstehen, weshalb Katharina nicht zu ihren Lastern steht. „Das Problem ist“, erklärt er, „du bist sehr sensibel und sehr angreifbar!“ Katharina würde Jokes nicht verstehen und alles zu sehr an sich ranlassen.

„Er greift mich immer wieder an“, erklärt Katharina den Tränen nahe. Ioannis findet das „geisteskrank.“ „Du redest mit ihr - die heult. Du machst mit ihr - die heult“, regt sich der 31-Jährige auf. Katharina scheint es nicht mehr auszuhalten: „Ich möchte nach Hause“, gibt sie bekannt. „Ich möchte das Experiment hier beenden.“

Ob Katharina die Show wirklich verlassen wird, bleibt zunächst offen. Die Antwort gibt es wohl erst in der zweiten Folge am Do., 1. Juli auf ProSieben (hier gibt es alle Sendetermine*).

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare