Debatte um Thronfolge in Großbritannien

+
Die britische Königin Queen Elizabeth II. muss sich mit der Regelung zur Thronfolge befassen. Die Bevorzugung von männlichen Nachkommen könnte aufgehoben werden.

London - Keine Monarchie kann sich diesem Thema auf Dauer verschließen: der Thronfolge. Prinz Williams Hochzeit wäre ein guter Anlass, die bestehende Regelung zu überarbeiten.

Abgeordnete des britischen Unterhauses planen ein besonderes Geschenk zur Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton: Auch ein Mädchen soll den Thron besteigen können. Der Abgeordnete Keith Vaz stieß am Dienstag die Debatte an, die derzeitige Thronfolgeregelung, die männliche Erben bevorzugt, zu ändern.

Dann könnte eine Tochter von William und Kate Königin werden und müsste nicht hinter einem Bruder zurückstehen. Vaz erklärte, die Hochzeit im Königshaus am 29. April biete die einmalige Gelegenheit, die seit 300 Jahren geltende Regelung zu überarbeiten.

Diese Bürgerlichen haben in Königshäuser eingeheiratet

Diese Bürgerlichen haben in Königshäuser eingeheiratet

Eine Änderung müsste allerdings in allen Ländern gebilligt werden, in denen Königin Elizabeth II. Staatsoberhaupt ist. Das Büro von Premierminister David Cameron urteilte, eine solche Reform wäre “komplex und schwierig“.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare