An der Flensburger Förde

Dänisches Königspaar bezieht Sommerresidenz

+
Nach der zweiwöchigen Reise durch Grönland beziehen Königin Margrethe II. und ihr Mann die Sommerreisdenz.

Gråsten - Die dänische Königin Margrethe II. und ihr Mann Prinz Henrik beziehen nach einer zweiwöchigen Reise durch Grönland ihre Sommerresidenz in Südjütland.

Die dänische Königin Margrethe II. und ihr Mann Prinz Henrik beziehen nach einer zweiwöchigen Reise durch Grönland ihre Sommerresidenz in Südjütland. Auf Schloss Gråsten unweit der Flensburger Förde verbrachten schon Margrethes Mutter Ingrid und ihr Mann König Frederik IX. seit 1935 einen Teil ihrer Ferien. 

Nach dem Tod von Königin Ingrid ging das Schloss in den Besitz der amtierenden Monarchin über. Am Samstag kommt dort die ganze dänische Königsfamilie zum traditionellen Sommerfoto zusammen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare