Courtney Love verschludert Schmuck und soll zahlen

+
Courntey Love verschludert Schmuck und wird verklagt.

New York - Ein New Yorker Juwelier hat Rockröhre Courtney Love wegen verlorenen Schmucks im Wert von 114.000 Dollar (etwa 85.000 Euro) verklagt.

Die Rockerin hatte sich im September mit Diamanten besetzten Schmuck aus Weißgold geliehen. Dazu gehörte Halsschmuck, ein Armreif und Ohrringe. Wie aus den am Montag eingereichten Gerichtsunterlagen hervorgeht, gab Love lediglich den Armreif zurück, mit dem Verweis, die anderen Teile habe sie verloren.

Die 46-jährige Love wurde in den 1990er Jahren als Frontfrau der Grunge-Punk-Band Hole bekannt. Sie ist Witwe des Nirvana-Sängers Kurt Cobain, der sich 1994 das Leben nahm. Immer wieder geriet Love wegen Drogen und Handgreiflichkeiten in Konflikt mit dem Gesetz und in die Schlagzeilen. Wegen Verstoßes gegen Bewährungsauflagen wurde sie 2005 von einem Gericht zu 180 Tagen in einer Entzugsklinik verurteilt. Zuletzt hatte sie mit Pöbeleien gegen einen ehemaligen Bandkollegen im Internet auf sich aufmerksam gemacht.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare