In Clooneys Haus ist Nacktbaden Tradition

+
George Clooney mag es in seiner Villa am Comer See freizügig.

New York  - Im Haus von George Clooney (50) am Comer See herrschen dem Schauspieler zufolge lockere Sitten. Seine Gäste lassen offenbar regelmäßig die Hüllen fallen und hüpfen ins kühle Nass.

Wie der Schauspieler dem Magazin “Us Weekly“ erzählte, entledigen sich die Gäste in seiner italienischen Villa häufig ihrer Kleidung, um in den See zu springen. “Nacktbaden ist in meinem Haus Tradition“, sagte Clooney und witzelte noch, dass er selbst in voller Montur in den See gehe. “Es ist lustig. Manche Leute baden nackt. Aber ich gehe immer nach oben, ziehe einen Anzug an und springe dann ins Wasser.“

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare