Shooting-Angebot geht nach hinten los

Cathy Hummels sucht plötzlich Models: Doch zwei Dinge machen die Fans stocksauer - „Wie passt das zusammen?“

Cathy Hummels sucht plötzlich Models. Aber viele stören sich sehr am Aufruf. Ein paar Dinge passen für die Fans nicht zusammen.

  • Cathy Hummels sucht Models auf Instagram.
  • Ihre Follower wittern einen Widerspruch und setzen zum Corona-Shitstorm an.
  • Andere wittern Heuchelei hinter der Suchanfrage und wüten deshalb.

München - Als „Trüffelschwein für Fettnäpfchen" wurde Cathy Hummels bereits bezeichnet, als sie sich bei ihrer Baby-Gratulation an Mario und Ann-Kathrin Götze in die Nesseln gesetzt hatte. Jetzt sucht die Ehefrau von BVB-Star Mats Hummels, den sie mit ihrer vielen Arbeit schon im Urlaub zu nerven scheint, plötzlich Models und kassiert auch dafür viel Gegenwind.

Sie scheint es ihren Instagram*-Followern einfach nicht wirklich recht machen zu können. Eigentlich meint es Cathy Hummels ja offenbar gut. Sie spendet Masken an Altenheime und gemeinnützige Organisationen, aber auch dann bleibt die Kritik nicht aus. Jetzt dreht es sich wieder um ihre Corona-Hilfsaktion.

Cathy Hummels: Masken-Projekt wird immer größer - Fans wittern Widerspruch

Unter dem Markennamen „The Helping Leopard“ vertreibt die Spielerfrau selbst designte Masken für einen guten Zweck. Für die neue Kollektion braucht sie nun Models. „Weibliche Powerfrauen mit Personalitiy und Ausstrahlung“ werden gesucht, „es ist ganz egal, welche Konfektionsgröße.“ Die Bewerberinnen können ein gemeinsames Shooting mit Cathy Hummels ergattern.

Dass ihr Mundschutz-Projekt mittlerweile allerdings immer größere Dimensionen annimmt, bleibt einigen Usern im Halse stecken. „Wolltest du nicht mit den Masken etwas Gutes tun?“, wittert ein Follower offenbar eine PR-Aktion hinter dem Aufruf, „und jetzt suchst du Models? Wie passt das zusammen?

Coronavirus: Shitstorm gegen Cathy Hummels - Ansteckungsgefahr bei Shooting für Masken?

„Unentgeltlich modeln für den den guten Zweck? Ja, kann man machen, wenn denn gewisse Transparenzkriterien erfüllt wären“, analysiert ein anderer sehr kritisch, „und wir nicht gerade in Pandemiezeiten mit wieder steigenden Infektionszahlen leben würden. Ich persönlich finde, dass derzeit nur stattfinden sollte, was dringend geboten und wichtig ist.“

Viele befürchten große Ansteckungsgefahr bei einem öffentlichen Shooting. Dabei ist der Hintergedanke doch der Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Ein Widerspruch, der Cathy Hummels nun viral um die Ohren fliegt.

Cathy Hummels sucht Models: Fans wittern Heuchelei hinter der Anfrage

Abseits vom Corona-Shitstorm, den sie wegen einer Reise bereits auf andere Art hatte erfahren müssen, vermuten manche auch Heuchelei hinter der Suche. „Jeder Typ Frau. Also auch so Normalos?“, fragt ein User, „auch ohne Glam und Glow? Das bisherige reine Glam-&-Glow-Marketing nicht soooo erfolgreich?Dass der Spielerfrau Style sehr wichtig ist, stört die Follower auch, als sie die Frage nach dem besten Look unter ein Familienfoto setzt. Unterdessen gibt es Ärger um ihre Sendung „Kampf der Realitystars“: Anwälte wollen sogar die Ausstrahlung mancher Szenen stoppen. (*tz.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.)

Cathy Hummels machte kürzlich ein grausames Geständnis: Sie war in ihrer Schulzeit böse und mobbte andere.

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare