Statue enthüllt

Captain America wacht jetzt über Brooklyn

+
Die "Captain America"-Statue wurde in New York enthüllt.

New York - In Comics beschützt Captain America sein Land. Nun steht in der Realität der New Yorker Stadtteil Brooklyn unter der Obhut des Superhelden: Seine eigene Statue wurde enthüllt.

Der Superheld Captain America hat jetzt seine eigene Statue in New York. Das rund vier Meter hohe und 900 Kilogramm schwere Denkmal aus Bronze wurde am Mittwoch (Ortszeit) im Prospect Park im Stadtteil Brooklyn enthüllt.

Zahlreiche Fans versammelten sich vor der Statue und fotografierten sich damit. Zuvor war das Denkmal auf der Comic-Messe "ComicCon" vorgestellt worden.

Die Statue soll bis Ende des Jahres an verschiedenen Plätzen in Brooklyn zu sehen sein, wo Captain America der Comic-Legende nach herstammt. Über den endgültigen Ort für das Denkmal gibt es noch keine Entscheidung. Das erste Comic-Heft mit dem in den blau-weiß-roten US-Nationalfarben gekleideten Captain America erschien 1941, vor genau 75 Jahren. Die Geschichten rund um den Superhelden sind auch mehrfach erfolgreich verfilmt worden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.