Berlusconi-Partys: Nach Ruby jetzt Nadia

+
Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi

Rom - Neue Enthüllungen über angeblich wilde Partys in den Villen von Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi: Nach den Schlagzeilen über seine Kontakte zu der damals 17-jährigen Marokkanerin “Ruby“ geht es jetzt um ein Callgirl.

Die Frau soll dem 74-jährigen Ministerpräsidenten für jeweils 5000 Euro zweimal sexuell gedient haben will. Vernehmungsprotokollen zufolge habe die 28-jährige Nadia Macrì auch von Drogen während der Partys berichtet. Ursprünglich wollte Macrí am Donnerstagnachmittag in Reggio Emilia vor die Presse treten, wie italienische Medien berichteten. Doch die Staatsanwaltschaft habe dies untersagt dies, weil die Untersuchung noch nicht abgeschlossen sei.

Staatsaffäre - Berlusconi und seine Schönheiten

Staatsaffäre - Berlusconi und seine Schönheiten

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare