"Große Enttäuschung" für Familie

Palin-Tochter wieder schwanger - Hochzeit abgesagt

+
Lebt nicht unbedingt nach den konservativen Werten ihrer Mutter: Bristol Palin.

Los Angeles - Bristol Palin, Tochter der gescheiterten republikanischen Vize-Präsidentschaftskandidatin Sarah Palin, erwartet ihr zweites Kind.

Einen Monat nach der Absage ihrer Hochzeit gab die 24-Jährige am Donnerstag bekannt, dass sie schwanger sei. In ihrem Blog auf der religösen Webseite Patheos.com räumte Palin ein, dass dies eine „große Enttäuschung“ für ihre Familie und Freunde sei. Sie hat bereits ein uneheliches Kind, den sechs Jahre alten Tripp. Über den Vater ihres zweiten Kindes machte sie keine Angaben.

Im März hatte Bristol ihre Verlobung mit dem Ex-Marine-Infanteristen Dakota Meyer verkündet. Die Hochzeit sollte Ende Mai im US-Staat Kentucky stattfinden, doch die Feier wurde nur wenige Tage zuvor ohne Angabe von Gründen abgesagt.

Mitten im Wahlkampf 2008 hatte die konservative Republikanerin Palin mitgeteilt, dass ihre minderjährige und unverheiratete Tochter schwanger sei. Bristol und deren Freund würden aber heiraten, hieß es. Stattdessen trennten sich beide nach der Geburt des Sohnes Tripp.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare