Black Eyed Peas gründen Schule

+
Die Black Eyed Peas werden in New York eine Schule für Musik- und Videoproduktion gründen.

New York - Die Black Eyed Peas werden in New York eine Schule für Musik- und Videoproduktion gründen. Dies kündigten die Mitglieder der Hip-Hop-Band am Dienstag an.

Die sechsmaligen Grammy-Gewinner wollen damit jungen New Yorkern im Alter zwischen 13 und 19 die Möglichkeit bieten, ihre künstlerischen Talente mit Hilfe hochwertiger technischer Ausstattung zu entwickeln. Träger der Schule in Manhatten wird die Peapod-Stiftung der Musiker sein. Als Partner haben sie die Stiftung des Softwareunternehmens Adobe gewonnen. Die ersten Kurse der neuen Schule sollen im Juli beginnen.

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare