Autobrand vor Prinz Charles' Residenz

London - Die Polizei in London hat wegen eines Autobrandes vor der Residenz von Prinz Charles mehrere hundert Touristen vorübergehend in Sicherheit gebracht.

Der Wagen stand vor dem Clarence House, unweit des Buckingham Palace. Das Feuer griff auf zwei weiter Autos über. Berittene Polizei räumte den nahe gelegenen Green Park. The Mall, die Straße, auf der sonst hunderte Touristen dem Wachwechsel vor dem Buckingham-Palast zusehen, wurde vorübergehend abgeriegelt.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Die Londoner Feuerwehr schickte zwei Löschfahrzeuge zur Brandbekämpfung. Die Polizei stufte den Vorfall bald darauf als unverdächtig ein und gab Entwarnung. Wahrscheinlich sei ein Kurzschluss für den Brand verantwortlich.

DAPD

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare