Antrag auf Geburtstagsfeier

Ralph Siegel hat sich verlobt - so sieht seine 37 Jahre jüngere Herzensdame aus

Der Komponist Ralph Siegel und seine Lebensgefährtin Laura Käfer
+
Der Komponist Ralph Siegel und seine Lebensgefährtin Laura Käfer

Paukenschlag bei Ralph Siegel! Der Komponist hat sich mit seiner 37 Jahre jüngeren Freundin Laura Käfer verlobt. Für den Antrag hat er einen ganz bestimmten Moment gewählt.

Der Komponist Ralph Siegel (72) und seine Freundin Laura Käfer (35) haben sich verlobt. „Ich habe selten so eine Einheit in meinem Leben erlebt wie mit Laura“, erklärte Siegel am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. „Ich heirate einen Engel.“

Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung über die Verlobung berichtet. Siegel hatte seiner Partnerin den Antrag auf ihrer Geburtstagsfeier in der Nacht zu Mittwoch in München gemacht.

Siegel will noch 2018 heiraten

Für die Schweizerin, die jahrelang den Musiker DJ Antoine gemanagt hat, wird es die erste Ehe sein. „Ich weiß noch gar nicht, wie Heiraten geht. Ich bin immer noch sprachlos vor Glück“, sagte sie der dpa.

Siegel war bereits dreimal verheiratet. „Ich verstehe mich mit allen meinen Ex-Frauen noch sehr gut, und sie haben mir auch schon alle gratuliert“, erklärte Siegel. Er wolle alles versuchen, damit noch in diesem Jahr die Hochzeitsglocken läuten.

Lesen Sie auch: Heimlich „Ja“ gesagt! Mario Götze und Ann-Kathrin Brömmel haben geheiratet

Paar will gemeinsam Eurovision Song Contest anschauen

Das Paar hatte sich während des Oktoberfestes 2015 kennengelernt. An diesem Samstag wollen die beiden zusammen mit Freunden den Eurovision Song Contest schauen.

Siegel gilt als Urgestein des europäischen Gesangswettbewerbs und komponierte 1982 für Nicole den Siegertitel „Ein bißchen Frieden“?.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare