Arnie vermisst sein Schnitzel

+
Arnold Schwarzenegger vermisst in Kalifornien so einiges aus der alten Heimat.

Wien - Zu Besuch in Österreich hat Arnold Schwarzenegger die Sachen aufgezählt, die ihm in Kalifornien fehlen. Ganz wichtig war ihm dabei eine österreichische Nationalspeise.

Bei einer Rede beim UN-Energieforum in Wien sagte der Terminator am Dienstag auf Deutsch, er vermisse die Musik Mozarts und ein saftiges Wiener Schnitzel. Der gebürtige Österreicher und ehemalige Gouverneur des US-Staats Kalifornien fügte hinzu, er sei sehr erfreut, wieder in Österreich zu sein.

“Hasta la vista, Baby”: Arnie trennt sich von Ehefrau

„Hasta la vista, Baby“: Arnie trennt sich von Ehefrau

Seit Schwarzenegger im vergangenen Jahr das Amt des Gouverneurs aufgab und kürzlich zugab, ein uneheliches Kind mit seiner Haushälterin gezeugt zu haben, ist seine Beliebtheit in den USA stark zurückgegangen. Im Herbst will er der Einweihung eines ihm gewidmeten Museums in seinem Heimatort Thal bei Graz beiwohnen. Das Energieforum der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung in Wien läuft bis zum 23. Juni.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare