Animationsfilm: "Home - Ein smektakulärer Trip"

+
Rihanna bei der Premiere von "Home" in Los Angeles. In der Originalfassung des Animationsfilms ist sie die Synchronstimme von Tip. Foto: Nina Prommer

Berlin (dpa) - Ein Alien und ein kleines Mädchen müssen die Welt retten - zumindest in dem Animationsfilm "Home - Ein smektakulärer Trip".

Der Alien Oh ist tollpatschig und ein Außenseiter. Sein Volk hat sich auf der Flucht vor den Erzfeinden, den Gork, gerade auf die Erde gerettet. Blöd nur, dass der schusselige Oh den Gork das Versteck verrät. Er will seinen Fehler ausbügeln - und bekommt dabei Hilfe von dem zwölfjährigen Mädchen Tip. Zusammen erleben sie so manches Abenteuer.

Für diesen Film nahm sich Regisseur Tim Johnson das Kinderbuch "The True Meaning of Smekday" als Vorlage. In der deutschen Fassung spricht Bastian Pastewka den Oh, Josefine Preuß übernimmt Tips Part.

(Home - Ein smektakulärer Trip, USA 2015, 94 Min., FSK o.A., von Tim Johnson, auf Deutsch mit den Stimmen von Bastian Pastewka, Josefine Preuß, Uwe Ochsenknecht)

Home - Ein smektakulärer Trip

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare