Star-Geiger outet sich als Monarchist

Rieu: Deutsche sehnen sich nach einem König

+
André Rieu findet eine Republik zu unpersönlich.

Essen - Viele Bundesbürger hätten nach Einschätzung von André Rieu gerne einen König. Ein Wunsch, den der niederländische Star-Geiger gut nachempfinden kann.

„Mir haben deutsche Fans nach der Krönung im April gesagt: Wir wollen auch einen König! Was ist schlimm daran?“, sagte Rieu der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Samstagsausgabe).

Rieu, der selbst in einem Schloss in seiner Geburtsstadt Maastricht lebt, sieht sich als Monarchisten. „Eine Republik ist langweilig, unpersönlich. So ein König oder eine Königin - das bringt doch was!“, zeigte er sich überzeugt. Sein Rat an die Deutschen lautet: „Nehmt Euch einen König! Aber bitte so einen, wie wir ihn haben.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare