Ärzte: Heutige Popmusik "ziemlich langweilig"

+
Bela B. von der band "Die Ärzte"

München - Die Punkrock-Band Die Ärzte beklagt mangelndes Vertrauen der Musikindustrie in die Kreativität von Musikern.

"Plattenfirmen waren früher risikobereiter, was sich letztlich in der Popmusik widerspiegelte", sagte Bassist Rod González dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Heute nehmen sich alle viel zu ernst, weil der Profit umgehend spürbar sein muss. Das macht aktuelle Popmusik ziemlich langweilig."

Die Band, die sich vor 30 Jahren gegründet hat, spürt auf Touren inzwischen Ermüdungserscheinungen. "Ältere Songs strengen mich als Schlagzeuger ungemein an", sagte Bela B. dem "Focus". "Meine Arme schmerzen regelrecht."

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare