Wer holt sich den Gesamtweltcup?

Skispringen: Die Gesamtwertung der Herren im Weltcup 2019/20

+
Skispringen: Karl Geiger aus Deutschland führt im Gesamtweltcup.

Der Weltcup 2019/20 im Skispringen der Herren setzt sich aus mehreren Wettbewerben zusammen. Hier gibt es die Gesamtwertung im Überblick.

Oberhofen am Thunersee - Der Weltcup 2019/20 im Skispringen geht von November 2019 bis März 2020 und beinhaltet insgesamt 36 Termine mit Wettbewerben, die an 21 Standorten ausgetragen werden.

Der Weltcup 2019/20 der Herren startet wie im Vorjahr in Wisla (Polen) und endet mit einem Skifliegen in Vikersund (Norwegen). Die deutschen Skispringer und das internationale Starterfeld kämpfen im Weltcup 2019/20 in 30 Einzelwettbewerben und sechs Teamspringen um Weltcuppunkte. In Titisee-Neustadt stehen die nächsten Springen an. Am Samstag und Sonntag finden je ein Einzelwettkampf statt.

Skispringen: Vierschanzentournee als Highlight im Weltcup 2019/20

Highlights in der neuen Saison im Skispringen sind die Vierschanzentournee und die Skiflug-WM. Die Skiflug-WM, die nicht in die Gesamtwertung des Skisprung-Weltcups einfließt, wird nach dem Weltcup-Finale ausgetragen. Im slowenischen Planica kämpfen die besten Skispringer der Welt zwischen dem 19. und 22. März 2020 um Medaillen.

Gemäß der Punktverteilung des Internationalen Skiverbandes FIS gibt es für einen Sieg im Einzelwettbewerb 100 Punkte für den Gesamtweltcup. 

Skispringen: Die Gesamtwertung der Herren im Weltcup 2019/20

Aufgeführt im Ranking sind die besten 10 Skispringer im Gesamtweltcup und die Platzierungen der deutschen Skispringer. Den kompletten Zwischenstand in der Gesamtwertung können Sie hier einsehen.

Position 

Name

Punkte

Siege

1

Karl Geiger (Deutschland)

886

2

2

Stefan Kraft (Österreich)

803

1

3

Ryoyu Kobayashi (Japan)

795

3

4

Dawid Kubacki (Polen)

764

2

5

Marius Lindvik (Norwegen)

545

2

6

Kamil Stoch (Polen)

474

1

7

Daniel Andre Tande (Norwegen)

447

2

8

Philipp Aschenwald (Österreich)

414

9

Peter Prevc (Slowenien)

395

10

Johann Andre Forfang (Norwegen)

395

13

Stephan Leyhe (Deutschland)

335

17

Constantin Schmid (Deutschland)

261

24

Pius Paschke (Deutschland)

187

27

Markus Eisenbichler (Deutschland)

104

36

Richard Freitag (Deutschland)

37

41

Moritz Baer (Deutschland)

24

53

Luca Roth (Deutschland)

8

Quelle: chiemgau24.de

chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

truf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare