Olympia-Ticket sicher

Ringerin Rotter-Focken kämpft um WM-Bronze

+
Ringerin Aline Rotter-Focken hat sich für die Olympischen Spiele qualifiziert. Foto: Kadir Caliskan

Nur-Sultan (dpa) - Aline Rotter-Focken hat bei der Ringer-WM im kasachischen Nur-Sultan den Kampf um Bronze erreicht und sich damit vorzeitig die Qualifikation für Olympia geschafft.

Die 28-Jährige aus Krefeld wurde erst im Halbfinale von der viermaligen Weltmeisterin und Titelverteidigerin Adeline Gray aus den USA geschlagen. In der schwersten Gewichtsklasse bis 76 Kilogramm hatte sich Rotter-Focken durch den Einzug in die Vorschlussrunde bereits eines von sechs Tickets für die Sommerspiele gesichert. Am Donnerstag kämpft sie um ihre insgesamt vierte WM-Medaille.

Nach den Griechisch-Römisch-Athleten Frank Stäbler (-67 kg), Denis Kudla (-87 kg) und Eduard Popp (-130 kg) ist Rotter-Focken die vierte deutsche Starterin bei Olympia. Ellen Riesterer fehlten nur Sekunden zum Ticket für Tokio: In der Klasse bis 50 Kilogramm verlor die Freiburgerin den entscheidenden Hoffnungsrunden-Kampf gegen Oxana Liwatsch durch eine Wertung der Ukrainerin zehn Sekunden vor Schluss.

Die Schwarzwälderinnen Elena Brugger in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm und Sandra Paruszewski in der nicht-olympischen Kategorie bis 59 Kilogramm schieden aus.

WM-Homepage

Wettkampf-Programm

Homepage Deutscher Ringer-Bund

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare