Nach Gold im Wasserspringen

Was macht der denn da? Olympia-Held mit kurioser Aktion auf Tribüne

Er ist einer der berühmtesten Wassersportler der Welt, hat bei Olympischen Spielen inzwischen drei Medaillen geholt - Tom Daley hat gleichzeitig ein außergewöhnliches Hobby.

Tokio - Die Olympischen Spiele* gehen auf die Zielgerade. Bis Sonntag kämpfen die Athletinnen und Athleten in Japan noch um Gold, Silber und Bronze. Aus deutscher Sicht startete die zweite Woche im wahrsten Sinne des Wortes erstklassig: Es gab einen Weltrekord und zwei historische Olympiasiege.

Wie sich eine Goldmedaille anfühlt, weiß auch Tom Daley. Der Brite hat bereits im Team-Synchronspringen gewonnen - zusammen mit seinem Sprungpartner Matty Lee. Daley tritt nun noch am kommenden Freitag im Einzel an. Aktuell bereitet er sich auf den Wettkampf vor, allerdings wohl auf etwas andere Art und Weise als seine Konkurrenten.

Olympia: Tom Daley ist ein leidenschaftlicher Stricker

Am Sonntag wurde Daley beim Springen der Frauen vom Drei-Meter-Brett gesichtet. Ganz entspannt sah er sich den Wettkampf an. Wobei - eigentlich richtete sich Daleys Aufmerksamkeit eher auf etwas anderes: dem Stricken!

Kaum zu glauben, aber der 27-Jährige ist tatsächlich ein passionierter Stricker und dafür in der Wasserspringer-Szene schon bekannt. Und sogar noch einem weitaus größeren Publikum. Denn Daley teilt seine Künste via Instagram, der eigens dafür geschaffene Account hat schon mehr als 600.000 Follower. Er schreibt seiner Leidenschaft eine entspannende Wirkung zu, das Stricken habe ihn während der Spiele bei Verstand gehalten.

Tom Daley strickt Hülle für seine Olympia-Goldmedaille

Auf Instagram präsentiert der Olympiasieger, der 2012 und 2016 bereits Bronze holte, stolz seine Werke. Jüngst strickte er sogar eine Strickhülle für seine Goldmedaille, damit diese nicht zerkratzt. Einzigartig! Auf dieses Hobby ihres Enkels wären wohl sämtliche Großmütter stolz. Und wahrscheinlich sogar Albus Dumbledore - der Schulleiter der Harry-Potter-Reihe ist bekannt für seine Liebe zu Strickmustern.

Gut möglich, dass Daley auch für einige seiner Kollegen aus dem Team Great Britain* ein paar Täschchen zaubert. Denn mit insgesamt 35 Medaillen (Stand 2. August) stehen die Briten aktuell auf Platz sechs. Wahrscheinlich würde er wohl am liebsten nochmal eine für seine eigenen Zwecke stricken. (akl) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Oli SCARFF / AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare