Super Bowl

Ex-Champion Vollmer tippt "mit Vorsicht" auf Chiefs

Setzt im Super Bowl auf Kansas: Ex-NFL-Profi Sebastian Vollmer. Foto: Jörg Carstensen/dpa
+
Setzt im Super Bowl auf Kansas: Ex-NFL-Profi Sebastian Vollmer. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Miami (dpa) - Der zweimalige Champion Sebastian Vollmer rechnet im Super Bowl mit einem knappen Sieg der Kansas City Chiefs gegen die San Francisco 49ers mit dem deutschen Profi Mark Nzeocha.

"Vom Bauchgefühl würde ich die Chiefs sagen", sagte Vollmer der Deutschen Presse-Agentur vor dem Finale der National Football League in der Nacht zum 3. Februar (0.30 Uhr/ProSieben und DAZN) in Miami. "Ich kenne mehr Leute von den 49ers, es ist wirklich sehr schwer. Aber wenn ich tippen müsste, würde ich mit Vorsicht auf Kansas City setzen."

Dem Franken Nzeocha würde er aber den großen Triumph wünschen, betonte Vollmer. Der 35 Jahre alte frühere Angriffsspieler besitzt nach seinen Titelgewinnen 2015 und 2017 mit den New England Patriots zwei Super-Bowl-Ringe.

"Es trifft eine sehr gute Offensive der Chiefs mit Quarterback Patrick Mahomes auf die Nummer-Eins-Defensive", analysierte Vollmer das Finalduell. "Besser kann man es sich gar nicht vorstellen, die Fans dürfen auf viele Punkte und gute Aktionen hoffen." Vollmer kommentiert den Super Bowl bei DAZN.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare