Ski nordisch

Deutscher Kombinierer Faißt in Val di Fiemme disqualifiziert

+
Manuel Faißt wurde in Val di Fiemme disqualifiziert. Foto: Barbara Gindl/APA/dpa

Val di Fiemme (dpa) - Der deutsche Nordische Kombinierer Manuel Faißt ist beim Weltcup im italienischen Val di Fiemme disqualifiziert worden. Grund dafür war ein nicht regelkonformer Anzug beim Skispringen, wie es vom Weltverband Fis am Freitagvormittag hieß.

Zum 10-Kilometer-Lauf am Nachmittag (13.50 Uhr/Eurosport) darf der Deutsche, der am Samstag seinen 27. Geburtstag feiert, deshalb nicht mehr antreten. Im Springen einmal mehr überragend war Gelb-Träger Jarl Magnus Riiber aus Norwegen, der als Führender in die Loipe geht. Als bester Deutscher hat Vinzenz Geiger auf Platz zehn einen Rückstand von 1:11 Minuten.

Live-Ergebnisse

Informationen zur Nordischen Kombination

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare