Viele Optionen auf Edelmetall

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Das sind die deutschen Medaillenkandidaten

Biathlon-WM in Pokljuka: Die deutsche Damen-Staffel um (von links) Franziska Preuß, Denise Herrmann, Janina Hettich und Vanessa Hinz ist ein Medaillen-Anwärter in Pokljuka.
+
Biathlon-WM in Pokljuka: Die deutsche Damen-Staffel um (von links) Franziska Preuß, Denise Herrmann, Janina Hettich und Vanessa Hinz ist ein Medaillen-Anwärter in Pokljuka.

Die Biathlon-WM 2021 in Pokljuka ist das Saison-Highlight im Weltcup 2020/21 im Biathlon. Die deutsche Mannschaft schickt dabei einige Medaillenanwärter ins Rennen. chiemgau24.de macht den Check.

Pokljuka - Die Biathlon-WM 2021 findet in Pokljuka statt. In Slowenien geht es vom 10. bis zum 21. Februar um Medaillen. Bernd Eisenbichler, Sportlicher Leiter im deutschen Biathlon, gab jüngst „vier bis fünf Medaillen“ als Ziel vor. Wer dieses Ziel realisieren könnte, erfahren Sie im Medaillen-Check von chiemgau24.de.

Sprint, Einzel, Massenstart, Verfolgung, Staffel und Mixed- und Single-Mixed-Staffel . . . Optionen auf Medaillen bei der Biathlon-WM 2021 in Pokljuka gibt es einige. Alle Disziplinen, die im Weltcup 2020/21 gelaufen werden, sind auch Teil des Wettkampfkalenders bei der Biathlon-WM 2020/21.

Biathlon-WM 2021 im Liveticker: Aufstellung steht - Gibt es im Mixed die erste Medaille?

Entsprechend viele Optionen hat die deutsche Mannschaft auf Edelmetall. In den Einzelwettbewerben gibt es anhand der Erfahrungen der Saison 2020/21 im Biathlon sechs Kandidaten auf Erfolge. In den Staffeln sieht es ebenfalls gut aus.

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Deutsches Aufgebot steht, nur zehn Athleten dabei
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: So sehen Sie die WM live im TV, Liveticker und Livestream

Simon Schempp: Die erfolgreiche Karriere in Bildern

Im März 2009 gibt Simon Schempp sein Weltcup-Debüt. Schnell etabliert er sich auch in der Staffel.
2010 nimmt Schempp erstmals an Olympischen Spielen teil. Mit der Staffel wird er in Vancouver Fünfter.
Mit Arnd Peiffer(links), Simone Hauswald und Magdalena Neuner wird Schempp 2010 in Chantiy Mansijsk erstmals Staffel-Weltmeister.
2014 gewinnt Schempp in Antholz sein erstes Weltcuprennen. Zeitgleich mit dem Italiener Lukas Hofer (rechts) kommt er ins Ziel.
Simon Schempp: Die erfolgreiche Karriere in Bildern

Biathlon-WM 2020/21 in Pokljuka: Die deutschen Medaillenkandidaten bei den Herren

Arnd Peiffer: Der 33-jährige Niedersachse ist ein Mann für Großereignisse. 16 WM-Medaillen hat Peiffer in seiner Karriere bereits gesammelt. 2011 wurde er Weltmeister im Sprint, 2019 Weltmeister im Einzel. Hinzu kommen drei Medaillen bei Olympischen Spielen, 2018 wurde er Olympiasieger im Sprint.

In der laufenden Saison holte er den einzigen Saisonsieg für die deutschen Herren, in Hochfilzen gewann er den Massenstart. Zudem kam er in Kontiolahti in der Verfolgung aufs Podest und wurde Dritter im Sprint von Oberhof. Er ist der bestplatzierte DSV-Athlet im Gesamtweltcup. Die Ergebnisse deuten es an: Peiffer ist ein vielseitiger Athlet, der in allen Disziplinen an einem guten Tag aufs Podest laufen kann.

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

(von links): Benedikt Doll, Arnd Peiffer, Philipp Horn und Erik Lesser gewannen bei der Biathlon-WM 2020 in Antholz die Bronzemedaille in der Staffel und sind auch in der Saison 2020/21 Teil des deutschen Teams.
Arnd Peiffer: Geburtsdatum: 18.03.1987 ; Skiclub: WSV Clausthal-Zellerfeld; Größte Erfolge: Olympiasieger 2018 im Sprint, Weltmeister 2011 im Sprint, Weltmeister 2019 im Einzel; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 11.
Benedikt Doll: Geburtsdatum: 24.03.1990 ; Skiclub: SZ Breitnau; Größte Erfolge: Weltmeister im Sprint 2017, Bronzemedaille bei Olympia 2018 in Verfolgung und Staffel; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 8.
Philipp Horn: Geburtsdatum: 08.11.1994; Skiclub: SV Eintracht Frankenhain; Größte Erfolge: Bronzemedaille bei der WM 2020 mit der Staffel, Deutscher Meister im Massenstart 2018; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 18.
Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Erik Lesser: Auch der 32-jährige Thüringer hat bei Großereignissen schon viel Edelmetall gewonnen. 2015 wurde er Weltmeister in der Verfolgung und der Staffel, zudem hat er fünf weitere WM-Medaillen und drei Olympia-Medaillen in der Vitrine stehen.

Nach zwei schwächeren Jahren ist der Routinier in der Saison 2020/21 wieder konkurrenzfähig, erreichte mehrere Plätze unter den besten Zehn und erzielte mit dem dritten Platz im Einzel von Kontiolahti bereits einen Podestplatz. Zudem ist Lesser ein hervorragender Staffel-Läufer. Passt alles zusammen, kann er bei der Biathlon-WM eine Medaille gewinnen.

Biathlon: Nach massivem Korruptions-Skandal - So verändert sich der Weltverband IBU

Benedikt Doll: Der 30-jährige Schwarzwälder wurde 2017 Weltmeister im Sprint, es war der größte Erfolg seiner Karriere. Mit der Staffel holte er vier weitere WM-Medaillen, bei Olympia 2018 gab es zwei Mal Bronze.

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Alle Infos zum Saisonhighlight

Zwar wartet Doll noch auf einen Podestplatz in der laufenden Saison, mit einigen Top-Ten-Ergebnissen deutete er sein großes Potenzial aber mehrfach an. Bleibt er am Schießstand ohne Fehler, ist er in jedem Rennen ein realistischer Medaillenkandidat.

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: „Die Rennen können kommen - Doll hat eine Medaille im Visier

Biathlon-WM 2020/21 in Pokljuka: Die deutschen Medaillenkandidaten bei den Damen

Franziska Preuß: Die 26-Jährige aus Albaching läuft die stärkste Saison ihrer Karriere. Oft hatte sie in der Vorbereitung mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Im Sommer 2020 kam sie ohne größere Komplikationen durch, das macht sich bemerkbar.

Vor der Biathlon-WM in Pokljuka: So fällt die Corona-Bilanz der IBU aus

Preuß hat läuferisch stark zugelegt, lief zwei Mal aufs Podest, ist Sechste im Gesamtweltcup und unverzichtbarer Teil der deutschen Staffel. Kommt sie am Schießstand gut durch, ist sie eine klare Medaillen-Kandidatin. 2015 holte sie mit Silber im Massenstart ihr einziges Einzel-Edelmetall, mit Staffeln sammelte sie vier weitere Medaillen.

Denise Herrmann: 2016 wechselte die 32-jährige Sächsin vom Langlauf zum Biathlon und hat seitdem eine beeindruckende Bilanz bei Weltmeisterschaften vorzuweisen. 2019 holte sie Gold in der Verfolgung, 2020 wurde es Silber. Drei weitere Staffel-Medaillen zählt sie zu ihrer Trophäensammlung.

Vanessa Hinz im Gespräch: Zuversicht trotz der „schwierigsten Saison meiner Karriere“

Die Saison 2020/21 begann mit einem zweiten Platz im Einzel von Kontiolahti denkbar gut, seitdem ist Herrmann allerdings die Sicherheit am Schießstand abhanden gekommen. Findet sie diese wieder, kann sich auch in Pokljuka aufs Treppchen gehen.

Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2020/21

(von links): Denise Herrmann, Franziska Preuß, Vanessa Hinz und Karolin Horchler gewannen bei der WM 2020 in Antholz Silber in der Staffel und sind auch in der Saison 2020/21 Teil des deutschen Teams.
Denise Herrmann: Geburtsdatum: 20.12.1988; Skiclub: WSC Erzgebirge Oberwiesenthal; Größte Erfolge: Weltmeisterin in der Verfolgung 2019, Vize-Weltmeisterin 2020, Gewinn des Sprintweltcups 2020; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 3.
Karolin Horchler: Geburtsdatum: 09.05.1989; Skiclub: WSV Clausthal-Zellerfeld; Größte Erfolge: Gesamtsiegerin im IBU-Cup 2017/18, Vizeweltmeisterin in der Staffel 2020; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 37.
Franziska Preuß: Geburtsdatum: 11.03.1994; Skiclub: SC Haag; Größte Erfolge: Vizeweltmeisterin in der Verfolgung 2015, Weltmeisterin in der Staffel 2015; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 6.
Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2020/21

Janina Hettich: Die 24-Jährige aus dem Schwarzwald ist der Shooting-Star im deutschen Team. Hettich läuft ihre erste reguläre Weltcup-Saison und hat sich in allen Bereichen der Weltspitze angenähert. Vor allem im Liegendschießen ist sie eine Bank. Eine WM-Medaille wäre eine große Überraschung, ist an einem perfekten Tag aber nicht ausgeschlossen.

Biathlon-WM 2020/21 in Pokljuka: Die deutschen Medaillenkandidaten bei den Staffeln

Staffel der Herren: In Antholz und Oberhof schrammten die deutschen Herren knapp am Podest vorbei, in Kontiolahti und Hochfilzen ging es aber aufs Podest. Die Konkurrenz bei den Herren ist enorm. Dennoch kann das DSV-Quartett an einem guten Tag eine Medaille erreichen.

Staffel der Damen: Traditionell gehört die Damen-Staffel bei Biathlon-Weltmeisterschaften zu den Medaillenkandidaten. In der laufenden Saison siegte das DSV-Quartett in Oberhof, in Kontiolahti und Antholz ging es zudem aufs Podest. Auch bei der Biathlon-WM in Pokljuka sind die deutschen Damen ein klarer Medaillenkandidat.

Biathlon: Alle Termine und Ergebnisse zum Weltcup 2020/21

Mixed-Staffeln: In Mixed- und Single-Mixed-Staffel sind die deutschen Biathleten Medaillen-Anwärter. Da in der laufenden Saison jeweils nur eine Mixed-Staffel gelaufen wurde, ist eine Prognose entsprechend schwer auszumachen. Die Mixed-Staffel lief in Oberhof auf den fünften Rang, Erik Lesser und Janina Hettich erreichten in der Single-Mixed den vierten Platz. Das deutet das deutsche Potenzial an.

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

truf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare