Sprint der Frauen am Freitag

Biathlon-WM in Antholz: Herrmanns Medaillen-Traum platzt am Schießstand

+
Biathlon-WM in Antholz: Denise Herrmann war mit Abstand die schnellste Läuferin, schoss aber zu viele Fehler.

Die Biathlon-WM 2020 in Antholz wurde am Freitag mit dem Sprint der Frauen fortgesetzt. Denise Herrmann verpasste die Bronzemedaille knapp, Norwegen jubelte erneut.

Antholz - Die Biathlon-WM 2020 in Antholz scheinen norwegische Festspiele zu werden. Beim zweiten Rennen gab es den zweiten norwegischen Sieg, Deutschland wartet weiter auf die erste Medaille.

Beim Sprint der Herren siegte der Russe Alexander Loginov. Am Sonntag wird die Biathlon-WM 2020 mit zwei Verfolgungsrennen fortgesetzt.

Marte Olsbu Roiseland aus Norwegen ist Weltmeisterin im Sprint. Die 29-Jährige sicherte sich bei der Biathlon-WM in Antholz ihren zweiten WM-Titel, nachdem sie bereits mit der Mixed-Staffel die Goldmedaille holte. Norwegen führt den Medaillenspiegel der Biathlon-WM damit souverän an.

Über 7,5 Kilometer bei zwei Schießeinheiten leistete sich Roiseland nur einen Schießfehler und setzte sich vor der Amerikanerin Susan Dunklee durch, die überraschend auf den zweiten Platz lief und als eine von nur vier Damen im gesamten Starterfeld ohne Schießfehler blieb. Dritte wurde die Tschechin Lucie Charvatova.

Sprint der Frauen: Marte Olsbu Roiseland (Mitte) gewinnt Gold vor Susan Dunklee (links) und Lucie Charvatova

Denise Herrmann hatte lange auf dem Bronzerang gelegen, wurde gegen Rennende dann aber noch von Charvatova und der Ukrainerin Olena Pidrushna abgefangen und beendete das Rennen als Fünfte. Herrmann war mit Abstand die schnellste Läuferin, schoss aber drei Fehler. Biathlon-WM in Antholz 2020: Alle Termine und Ergebnisse 

Biathlon in Antholz: Gutes Gesamtergebnis für die deutsche Mannschaft

"Mit drei Fehlern ist es schwer, eine Medaille zu holen. Läuferisch bin ich super gut drauf und hatte noch gehofft, dass es für eine Medaille reicht. Aber die drei Fehler waren letztlich zu viel", sagte Herrmann im Ziel.

Zweitbeste Deutsche wurde Franziska Preuß als Achte. Preuß zeigte läuferisch eine gute Leistung, schoss aber ebenso zwei Fehler wie Vanessa Hinz, die das Rennen als 14. beendete. Biathlon-WM 2020: Alle Infos zur Weltmeisterschaft in Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Karolin Horchler blieb, bei insgesamt zehn Schießeinlagen im deutschen Team, bei ihrem Stehendschießen als einzige fehlerfrei und beendete das Rennen mit einem Schießfehler als 23.

Janina Hettich hatte bei ihrer WM-Premiere im Stehendschießen großes Pech mit aufkommendem Wind, schoss insgesamt fünf Fehler und verpasste die Qualifikation für den Verfolger am Sonntag, für den die besten 60 des Sprints gemeldet sind.

Biathlon-WM in Antholz: Favoritin Eckhoff erlebt Debakel

Die Zeiten des Sprints sind die Grundlage für den Verfolger. Roiseland wird am Sonntag als Erste auf die Strecke gehen, Dunklee hat sieben Sekunden Rückstand und Charvatova 21 Sekunden. Herrmann wird mit einem Rückstand von 30 Sekunden ins Rennen gehen, Preuß ist 40 Sekunden zurück, Hinz 50 und Horchler 1:11 Minuten.

Für die negative Überraschung des Sprints in Antholz sorgte die norwegische Seriensiegerin Tiril Eckhoff. Mit sechs Fehlern qualifizierte sie sich als 59. gerade so für den Verfolger und muss das Gelbe Trikot der Gesamtweltcup-Führenden an die Italienerin Dorothea Wierer abgegeben, die im Sprint den siebten Platz belegte.

Am Samstag wird die Biathlon-WM in Antholz mit dem Sprint der Herren fortgesetzt. Das nächste Damen-Rennen steigt am Sonntag. Dann wird um 13 Uhr der Verfolger gelaufen. chiemgau24.de ist bei allen Rennen im Liveticker mit dabei. Anschließend stehen noch Einzel, Staffel und Massenstart an.

Biathlon-WM in Antholz: Das Ergebnis zum Sprint der Frauen

  1. Marte Olsbu Roiseland (Norwegen) 21:13.1 /1 Strafrunde
  2. Susan Dunklee (USA) +6.8 / 0
  3. Lucie Charvatova (Tschechien) +21.3 / 1
  4. Olena Pidrushna (Ukraine) +25.6 / 1
  5. Denise Herrmann (Deutschland) +30.5 / 3 
  6. Lisa Vittozzi (Italien) +37.6 / 2
  7. Dorothea Wierer (Italien) +39.0 / 2
  8. Franziska Preuß (Deutschland) +40.8 / 2
  9. Ivona Fialkova (Slowakei) +44.2 / 1
  10. Aita Gasparin (Schweiz) +44.4 / 0
14. Vanessa Hinz (Deutschland) +49.5 / 2

23. Karolin Horchler (Deutschland) +1:11.2 / 1

65. Janina Hettich (Deutschland) +2:23.4 / 5

Das Ergebnis zum Sprint der Frauen

Biathlon-WM in Antholz: Der Ticker zum Sprint der Frauen

16:01: Im gesamten Feld war das Schießen heute das große Thema. Nur vier von 101 Athletinnen sind fehlerfrei geblieben, das ist eine irre Bilanz. Bei den deutschen Damen gab es von zehn Schießen nur ein Fehlerfreies. Karolin Horchler traf im Stehendschießen alle fünf Scheiben, ansonsten gab es bei jeder Einlage mindestens eine Strafrunde.

15:59: Denise Herrmann verpasst die Medaille als Fünfte nur knapp, Franziska Preuß wird Achte und Vanessa Hinz 14. Karolin Horchler ist als 23. im Verfolger am Sonntag mit dabei, Janina Hettich hat als 65. den Verfolger, für den die besten 60 qualifiziert sind, verpasst.

15:57: So, jetzt sind fast alle Damen im Ziel. Marte Olsbu Roiseland gewinnt den Sprint der Frauen und ist Weltmeisterin. Zweite wird Susan Dunklee aus den USA vor Lucie Charvatova aus Tschechien.

15:55: Janina Hettich ist im Ziel, sie ist nicht unter den besten 60 und verpasst damit den Verfolger am Sonntag. Sie hatte großes Pech mit dem Wind beim zweiten Schießen. 

15:54: "Mit drei Fehlern ist es schwer, eine Medaille zu holen. Läuferisch bin ich super gut drauf und hatte noch gehofft, das es für eine Medaille reicht. Aber die drei Fehler waren letztlich zu viel", sagt Herrmann im Ziel.

15:52: Herrmann ist jetzt Fünfte im Ziel, Preuß Achte und Hinz 13. Marte Olsbu Roiseland wird sich den WM-Titel holen, Susan Dunklee wird wohl Zweite und Lucie Charvatova wohl Dritte.

15:50: "Es ist eine gute Ausgangsposition für den Verfolger am Sonntag. Aber der letzte Fehler ärgert mich, da war noch mehr möglich. Läuferisch fühle ich mich gut und ich hatte heute super Material", sagt Preuß im Ziel.

15:49: Janina Hettich hat vier Fehler stehend geschossen. Das ist bitter.

15:47: Vita Semerenko aus der Ukraine trifft alle Scheiben und wird hier auch noch ein Wörtchen ums Podest mitsprechen.

15:45: Aus, das wird nichts mit einer Medaille. Charvatova verliert kaum noch Zeit, die Tschechin wird aufs Podest laufen. Und auch Olena Pidrishna ist im Ziel schneller als Herrmann.

15:44: Und auch die Ukrainerin Pidhrushina ist vor Herrmann. Das wird auch ganz eng.

15:42: 25 Sekunden hat Charvatova noch Vorsprung auf Herrmann, 1,4 Kilometer muss sie noch laufen. Das wird ein Krimi.

15:40: Oh oh, jetzt ist die Bronzemedaille von Herrmann doch noch in Gefahr. Und zwar in großer! Lucie Charvatova aus Tschechien schiebt sich nach dem Stehendschießen auf den zweiten Platz. Mit 40 Sekunden Vorsprung auf Herrmann.

15:39: Karolin Horchler rechtfertigt ihre Nominierung mit einem fehlerfreien Stehendschießen. Janina Hettich hat liegend einen Fehler geschossen.

15:37: Vanessa Hinz ist im Ziel und belegt derzeit den zehnten Platz. Die deutschen Damen sind hier wirklich sehr stark unterwegs. Herrmann ist Dritte, Preuß Sechste und Hinz Zehnte.

15:35: Was kommt da noch von hinten? Momentan sieht es nicht so aus, als würde Roiseland, Dunklee und Herrmann noch eine Läuferin verdrängen können.

15:33: Karolin Horchler hat liegend einen Fehler geschossen. 

15:31: Schauen wir uns den Zwischenstand im Ziel an. Marte Olsbu Roiseland aus Norwegen wird hier wohl Weltmeisterin werden. Susan Dunklee aus den USA ist Zweite, Denise Herrmann Dritte. Franziska Preuß liegt auf dem sechsten Platz.

15:30: Vanessa Hinz schießt stehend auch einen Fehler. Das sind zwei in der Summe, Hinz wird um den 15. Platz laufen.

15:28: Hannah Öberg wird Herrmann nicht abfangen. Drei Fehler stehend. Herrmanns Medaillentraum wird greifbarer.

15:26: Herrmann läuft tatsächlich noch da vorne rein. Wahnsinn, ist die Deutsche schnell auf der Strecke. Sie wird als Dritte ins Ziel kommen. Aber dahinter kommen noch einige Kandidatinnen aufs Podest.

15:25: Susan Dunklee ist im Ziel, die Amerikanerin ist Zweite. Was für eine starke Leistung. Unterdessen ist Herrmann pfeilschnell unterwegs. Geht vielleicht doch noch eine Medaille?

15:24: Einen Fehler liegend erlaubt sich Vanessa Hinz. Bleibt sie stehend fehlerfrei, kann sie vorne mit reinlaufen.

15:22: Franziska Preuß kommt als Vierte ins Ziel. Mi zwei Schießfehlern ist das eine gute Leistung. Läuferisch ist Preuß gut drauf heute.

15:21: Unterdessen hat Hannah Öberg aus Schweden liegend alles getroffen und schiebt sich vor Roiseland. Noch muss Öberg aber stehend schießen. Das wird ein echter Krimi hier.

15:19: Aus der Traum von einer Medaille. Es kommt auch stehend ein Fehler hinzu. Das wird wohl nicht mehr reichen für Herrmann.

15:18: Herrmann ist schon wieder sehr schnell unterwegs. Schießt sie jetzt fehlerfrei, kann das noch eine Medaille werden.

15:17: Oha. Die Amerikanerin Susan Dunklee trifft alles und geht erstmal in Führung. 13 Sekunden hat sie Vorsprung auf Roiseland. Die Norwegerin ist aber deutlich schneller im Laufen. Dunklee muss alles aus sich herausholen, dann könnte es hier eine Sensation geben.

15:16: Marte Olsbu Roiseland ist im Ziel und führt. Das riecht ganz stark nach einer Medaille und könnte sogar Gold werden. Noch ist aber noch lange nichts entschieden hier.

15:14: Franziska Preuß schießt wieder den letzten Schuss daneben. Das ist wirklich bitter, zwei Fehler insgesamt für die Deutsche. Die Ausgangslage für den Verfolger wird dennoch gut werden, Preuß liegt nur 30 Sekunden hinter Roiseland.

15:13: Das ist ärgerlich, Herrmann ist schon weit zurück nach dem ersten Schießen. Sie muss jetzt stehend fehlerfrei bleiben, wenn sie noch eine Medaille will.

15:12: Herrmann leistet sich zwei Fehler. Sie nutzt die Patzer der Konkurrenz nicht aus.

15:10: Auch Fialkova patzt stehend. Zwei Fehler für die Slowakin. Herrmann ist die schnellste auf der Strecke und kommt jetzt zum Schießen.

15:09: Trotz des einen Fehlers geht Roiseland nach dem zweiten Schießen jetzt in Führung. Das Rennen geht in die heiße Phase.

15:08: Das Favoritensterben geht weiter. Vier Fehler für Tandrevold. Eckhoff und Tandrevold fallen weit zurück. 

15:07: Jetzt geht es hier Schlag auf Schlag. Wierer und Roiseland schießen je einen Fehler. Nach dem zweiten Schießen führt die Schweizerin Aita Gasparin, die alles getroffen hat.

15:06: Ist das ärgerlich. Preuß schießt schnell, trifft vier Scheiben, aber die letzte fällt nicht Eine Strafrunde für Preuß.

15:05: Denise Herrmann ist auf der Strecke. Eckhoff schießt stehend vier Fehler. Was für eine Überraschung.

15:04: Gleich kommt Franziska Preuß zum ersten Schießen.

15:03: Paulina Fialkova aus der Slowakei bleibt ohne Fehler und geht in Führung.

15:02: Marte Olsbu Roiseland ist die einzige der Top-Favoritinnen, die hier bislang ohne Fehler geblieben ist. Fünf Schuss, fünf Treffer. Auch ihre Landsfrau Ingrid Landmark Tandrevold trifft alles. Zwei Norwegerinnen sind hier vorne dabei.

15:01: Auch Dorothea Wierer kommt nicht ohne Fehler durch. Eine Strafrunde für die Italienerin.

15:00: So, jetzt ist mit Franziska Preuß auch die erste Deutsche unterwegs.

14:59: Jeder Schießfehler hat eine Strafrunde von 150 Metern zur Folge. Gut 20 Sekunden kostet so eine Runde.

14:58: Tiril Eckhoff ist am Schießstand. Sie verschießt gleich den ersten Schuss und ein weiterer folgt. Die Top-Favoritin wankt!

14:57: Lena Häcki ist schon raus aus der Nummer hier. Drei Fehler liegend, da muss die Schweizerin sogar um die Verfolgung kämpfen. 

14:56: Es geht ganz ordentlich am Schießstand. Die ersten Damen haben geschossen, die Fehlerquote ist noch recht gering.

14:54: Es wird laut im Stadion. Dorothea Wierer, die zehn Kilometer von Antholz entfernt aufgewachsen ist, geht ins Rennen.

14:53: Hier noch einmal die Startzeiten der Deutschen. Um 14:59.30 Uhr geht Franziska Preuß als erste der fünf DSV-Starterinnen auf die Strecke. Ihr folgen Denise Herrmann um 15:05, Vanessa Hinz um 15:16, Karolin Horchler um 15:24 und Janina Hettich um 15:31.

14:51: Mit dem Gelben Trikot der Gesamtführenden macht sich Eckhoff auf die Strecke. Sechs Saisonsiege hat die Norwegerin bereits. 

14:49: Mit Lena Häcki aus der Schweiz und der Ukrainerin Yuliya Dzhima sind schon zwei Anwärterinnen auf die vorderen Plätze unterwegs. Und gleich kommt die Top-Favoritin Eckhoff. 

14:47: 2,5 Kilometer wird zunächst gelaufen, dann geht es zum Liegendschießen. Es folgen dann wieder 2,5 Kilometer, ehe es zum Stehendschießen geht. Dann kommt die Schlussrunde, die ebenfalls 2,5 Kilometer lang ist.

14:45: So, genug der Vorrede. Der Sprint der Frauen bei der Biathlon-WM in Antholz ist eröffnet. Los geht's.

Vor dem Rennen: Die Sonne scheint in Antholz, die Strecke ist in gutem Zustand, aber es ist windig. Das wird nicht einfach heute.

Vor dem Rennen: Monika Hojnisz aus Polen wird das Rennen in fünf Minuten eröffnen.

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Vor dem Rennen: So, wenige Minuten noch, dann geht es hier los.

Vor dem Rennen: Die Stimmung ist wieder einmal hervorragend heute. 20.000 Zuschauer werden in Antholz erwartet, das ist WM-würdig.

Vor dem Rennen: Inzwischen scheint auch die Sonne in Antholz, heute Vormittag war es noch wechselhaft.

Vor dem Rennen: Tiril Eckhoff geht bereits um 14:50.30 Uhr ins Rennen, Dorothea Wierer folgt knapp danach. Hannah Öberg kommt gar erste um 15:12.30. Die Favoritinnen sind weit gestreut in der Startliste.

Vor dem Rennen: Schauen wir auf die Startzeiten der deutschen Damen. Um 14:59.30 Uhr geht Franziska Preuß als erste der fünf DSV-Starterinnen auf die Strecke. Ihr folgen Denise Herrmann um 15:05, Vanessa Hinz um 15:16, Karolin Horchler um 15:24 und Janina Hettich um 15:31.

Vor dem Rennen: Es ist heute etwas windiger hier in Antholz. Das macht es an dem ohnehin schon anspruchsvollen Schießstand nicht leichter.

Vor dem Rennen: Für Deutschland sind fünf Athletinnen am Start. Denise Herrmann, Franziska Preuß, Vanessa Hinz, Karolin Horchler und Janina Hettich werden heute den Kampf um Edelmetall aufnehmen.

Vor dem Rennen: Ab 14:45 Uhr machen sich 102 Athletinnen auf die 7,5 Kilometer lange Strecke in Antholz. Im Abstand von 30 Sekunden gehen die Damen an den Start.

Vor dem Rennen: Hallo und herzlich willkommen im Liveticker bei chiemgau24.de zur Biathlon-WM in Antholz. Heute steht der Sprint der Frauen auf dem Programm.

Biathlon-WM in Antholz: Der Vorbericht zum Sprint der Frauen

Es wird ernst für die Biathlon-Frauen. Bei der WM in Antholz steht am Freitag der Sprint an, ein Wettbewerb der gleich in doppelter Hinsicht von großer Bedeutung ist.

Einerseits geht es für die besten Biathletinnen der Welt um Medaillen bei der Biathlon-WM in Antholz, zum anderen bilden die Ergebnisse des Sprints die Grundlage für das Verfolgungsrennen, das am Sonntag ausgetragen wird. Biathlon-WM in Antholz 2020: Alle Termine und Ergebnisse

Biathlon-WM in Antholz: Fünf deutsche Frauen am Start

Zunächst geht es aber am Freitag zur Sache, gelaufen werden 7,5 Kilometer, jede Athletin muss zwei Mal an den Schießstand. Zunächst wird liegend geschossen, dann geht es an den Stehendanschlag. Jeder Schießfehler hat eine Strafrunde von 150 Metern Länge zur Folge. Biathlon-WM 2020: Alle Infos zur Weltmeisterschaft in Antholz

Für das deutsche Team sind im Sprint gleich fünf Athletinnen am Start. Eigentlich stehen jeder Nation nur vier Startplätze zu. Da aber Denise Herrmann im Vorjahr Weltmeisterin in der Verfolgung wurde, es für jeden WM-Titel einen zusätzlichen Startplatz in der jeweiligen Disziplin gibt und der Sprint die Grundlage für den Verfolger darstellt, erhält das deutsche Team einen zusätzlichen Startplatz. Der Medaillenspiegel zur Biathlon-WM

Biathlon-WM 2020: Der deutsche Kader für die WM in Antholz

Denise Herrmann, Franziska Preuß, Vanessa Hinz, Karolin Horchler und Janina Hettich werden am Freitag also den Kampf um Edelmetall aufnehmen. Realistische Chancen auf einen Podestplatz haben dabei aber nur Herrmann und Preuß. Beide haben im Weltcup 2019/20 schon gezeigt, dass sie mit der Weltspitze mithalten können. Für die anderen deutschen Damen wird es primär darum gehen, gut in die WM zu starten und eine entsprechende Ausgangsbasis für den Verfolger zu schaffen. Biathlon-WM 2020 in Antholz: So sehen Sie die WM im TV, Livestream und Liveticker

Wollen Preuß und Herrmann ein ernsthaftes Wörtchen um die Top-Platzierungen mitsprechen, muss eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur Mixed-Staffel am Donnerstag her.

Biathlon-WM in Antholz: Zahlreiche Favoritinnen auf die Podestplätze

Preuß schoss dabei drei Fehler und hatte Defizite im Laufen, Herrmann war läuferisch gut unterwegs, schoss stehend aber vier Fehler.

An Konkurrenz mangelt es für das deutsche Quintett nicht. Die Weltcup-Führende Tiril Eckhoff und ihre norwegische Landsfrau Marte Olsbu Roiseland gehen als Top-Favoritinnen ins Rennen. Die Italienerin Dorothea Wierer, Hannah Öberg aus Schweden und die Französinnen Julia Simon und Justine Braisaz zählen ebenfalls zum Favoritenkreis. Hier geht es zur kompletten Startliste

Start des Rennens ist um 14:45 Uhr, chiemgau24.de ist im Liveticker mit dabei. 

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

truf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare