Biathlon-Männer: Ausbaufähiger Weltcup-Auftakt

+
Andreas Birnbacher (

Östersund - Andreas Birnbacher Sechster, Michael Greis Zehnter und Simon Schempp Elfter: Die deutschen Biathleten haben die erste Weltcup-Woche ordentlich beendet.

Während der Franzose Martin Fourcade aus Östersund mit zwei Weltcup-Siegen und dem Gelben Trikot des Gesamtspitzenreiters im Gepäck abreiste, präsentierten sich die deutschen Skijäger in Schweden in ausbaufähiger Form.

“Ich bin super zufrieden mit der Laufzeit“, sagte Birnbacher, der in Sprint (Sieger: Carl Johan Bergman/Schweden) und Verfolger jeweils Sechster wurde. Hätte der Schlechinger am Sonntag nicht dreimal in die Strafrunde gemusst, wäre noch mehr drin gewesen. Doch auf der zweitbesten Laufzeit kann Birnbacher aufbauen.

Der dreimalige Olympiasieger Michael Greis deutete mit seinem ersten Top-Ten-Platz an, dass er nach seiner sechswöchigen Verletzungspause in der Vorbereitung wieder in Schwung kommt. “Momentan fehlt mir noch die 100-prozentige Sicherheit“, sagte der Allgäuer, der zwei Scheiben stehen ließ. Auch Simon Schempp machte im 12,5-Kilometer-Verfolger Boden gut. Nach Platz drei im Einzel am Donnerstag zeigte sich der junge Uhinger am Schießstand treffsicher und lief nach nur einem Fehlschuss von 35 auf 11 vor. An seiner Form arbeiten muss Sprint-Weltmeister Arnd Peiffer, der in der ersten Weltcup-Woche nicht überzeugen konnte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare