Chris Kaman verlässt Dallas Mavericks

Nowitzki verliert deutschen Teamkollegen

+
Chris Kaman (r.) spielt seit 2008 für die deutsche Nationalmannschaft.

Dallas - Dirk Nowitzkis bisheriger Teamkollege Chris Kaman verlässt die Dallas Mavericks und spielt in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA künftig für die Los Angeles Lakers

Der deutsche Nationalspieler bestätigte seinen Wechsel am Montagabend im Kurznachrichtendienst Twitter.

„Es stimmt, ich werde nach LA zurückgehen, um für die Lakers zu spielen“, schrieb der zuvor schon acht Jahre bei Ortsrivale Los Angeles Clippers tätige Center. „Ich freue mich auf den Wechsel und kann es nicht abwarten, zu spielen“, erklärte der 31-Jährige.

Die Lakers teilten lediglich mit, sie wollten Kaman verpflichten. Nach Informationen des US-Sportsenders ESPN soll er einen mit knapp 3,2 Millionen Dollar dotierten Einjahresvertrag erhalten. Kaman soll helfen, die Lücke zu schließen, die durch den Wechsel von Starcenter Dwight Howard zu den Houston Rockets entstanden ist. Auch Dallas war an einer Verpflichtung von Howard interessiert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare