Peter Knäbel über die S04-Zukunft

Sport-Chef gibt Einblick: Schalke will mit Vier-Punkte-Plan zurück in die Bundesliga

Peter Knäbel spricht bei der Mitgliederversammlung 2021 des FC Schalke 04.
+
Peter Knäbel sprach bei der Mitgliederversammlung 2021 des FC Schalke 04 von einem Vier-Punkte-Plan.

Die Mission Wiederaufstieg beginnt beim FC Schalke 04. Die „Knappen“ haben einen genauen Plan, wie es zurück in die Bundesliga gehen soll. Vier Punkte umfasst dieser.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 startet die Vorbereitung auf die Saison 2021/22. Die Wochen vor dem Liga-Start sind vollgetaktet mit vielen Terminen, wie Testspielen und Trainingslagern, wie RUHR24* berichtet.

Aber auch sportlich stellte der S04 viele Weichen neu, so wurde unter anderem Peter Knäbel bereits vor vielen Wochen zum Sportvorstand befördert. Jetzt gibt der Sport-Chef einen Einblick: Schalke will mit einem Vier-Punkte-Plan zurück in die Bundesliga*. Allerdings warnt der 54-Jährige auch. *RUHR24.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare