Talent kommt

Fix! Schalke leiht Barca-Talent Miranda aus

+
Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider (links) leiht Juan Miranda vom FC Barcelona aus.

Es ist fix: Der FC Schalke 04 leiht Abwehrtalent Juan Miranda vom FC Barcelona aus. So plant Trainer David Wagner mit dem Linksverteidiger.

Update 30. August, 18.24 Uhr: Es ist offiziell: Schalke 04 hat Juan Miranda für zwei Jahre vom FC Barcelona ausgeliehen. Der vertrag ist bis zum 30. Juni 2021 datiert. Der Linksverteidiger erhält die Rückennummer 3.

"Juan ist ein ganz großes Talent des spanischen Fußballs auf der Position des Linksverteidigers. Er hat in jungen Jahren schon Beachtliches erreicht: Stammspieler der spanischen U19-Nationalmannschaft und erste Einsätze im Profiteam des FC Barcelona“, wird Trainer David Wagner zitiert: "Dass wir uns seine Dienste sichern konnten, ist für unseren Klub großartig. Wir werden Juan die Zeit geben, hier in Deutschland anzukommen und ihn so unterstützen, dass er für uns die Hilfe sein kann, die sein sportliches Potenzial verspricht."

Update 30. August, 13.19 Uhr: Schalkes Trainer David Wagner hat die bevorstehende Verpflichtung des 19 Jahre jungen Juan Miranda bestätigt.

"Es ist richtig, dass er aktuell den Medizincheck absolviert", sagte der Chefcoach der Königsblauen am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Hertha BSC (Samstag, 15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker).  

Zum Spieler meinte Wagner: "Er ist ein ganz, ganz talentierter Spieler, der von Barcelona kommt und da auch schon Minuten in der ersten Mannschaft hatte."

Weitere Aussagen zu Miranda wolle Wagner tätigen, wenn die Tinte unter dem Vertrag getrocknet ist.  

Update 30. August, 8.55 Uhr: Der FC Schalke 04 steht vor der Verpflichtung von U19-Europameister Juan Miranda vom FC Barcelona. Die Bild erwischte den 19-Jährigen am Donnerstagabend bereits auf dem Flughafen in Düsseldorf an. Am Freitagmorgen steht für den Linksverteidiger der Medizincheck an.

Der Verteidiger kommt aus der zweiten Mannschaft von Barcelona und soll von den Königsblauen für zwei Jahre ausgeliehen werden. Eine Kaufoption für den Spanier soll es nicht geben.

Update 24. August, 19.06 Uhr: Die Verpflichtung von Juan Miranda steht kurz bevor. Wie die Bild berichtet, seien nur noch letzte Details zu regeln, ehe das Talent vom FC Barcelona zu den Königsblauen wechseln kann. Damit haben sich die Knappen gegen Juventus Turin, Atalanta Bergamo oder Marseille durchgesetzt. In der kommenden Woche soll der Deal offiziell gemacht werden - spätestens.

Der Linksverteidiger soll für zwei Jahre auf Leih-Basis kommen - ohne Kaufoption, aber auch ohne Leihgebühr. Allerdings müsse das nicht bedeuten, dass für Miranda nach den zwei Jahren Schluss auf Schalke ist.

Schalke angeblich mit Barca-Talent einig 

Update 22. August, 8.55 Uhr: Schalke 04 ist bei der Suche nach einem neuen Linksverteidiger wohn fündig geworden. Nach Informationen von Sky Sport News HD hat haben die Königsblauen das Rennen um den 19 Jahre jungen Juan Miranda vom FC Barcelona gemacht - und dabei unter anderem Marseille und Juventus Turin ausgestochen. Das Talent soll laut Bild für zwei Jahre ausgeliehen werden.

Noch sei der Deal allerdings nicht in trockenen Tüchern. Es seien noch letzte Details zu klären - wie etwa eine mögliche Kauf-Option. Zuletzt spielte Miranda in der Reserve der Katalanen in der Dritten Liga.

Miranda wechselte anno 2014 im Alter von 14 Jahren aus der Jugend von Real Betis zu den Katalanen, rückte dort 2018 zu den Profis auf.

Nach Bild-Informationen ist nach wie vor auch Augsburgs Maximilian Philipp ein Kandidat.

Schalke leiht Mendyl an Dijon aus – Nachfolger schon im Visier?

Update 21. August, 17.20 Uhr: Jetzt ist es fix! Schalke leiht Hamza Mendyl bis zum 30. Juni 2020 an den Dijon FCO aus. Der Linksverteidiger steht noch bei Schalke bis 2023 unter Vertragt.

Update 21. August, 15.13 Uhr: Der FC Schalke 04 sucht zwar noch einen Linksverteidiger, will aber auch gleichzeitig Hamza Mendyl loswerden. Zumindest das scheint jetzt geglückt.

Im Netz sind Fotos aufgetaucht, die offenbar Mendyl beim Training von FCO Dijon zeigen. Demnach käme eine Leihe mit Kaufoption in Frage. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Schlägt der FC Schalke beim FC Barcelona zu? S04 wohl an Linksverteidger interessiert

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 sucht noch einen Linksverteidiger. Dabei ist den Knappen wohl Juan Miranda vom FC Barcelona ins Auge gefallen. Ein Verpflichtung dürfte sich allerdings als schwierig erweisen – es sei denn, Jochen Schneider wendet einen kleinen Trick an.

Und dieser Trick ist nichts unübliches: Es wäre ein normales Leihgeschäft. Denn: Der FC Barcelona würde so ein vielversprechendes Talent wie Miranda wohl nicht einfach komplett ziehen lassen. Aber auch hier gibt es ein Problem für Schalke.

Schalke an Linksverteidiger Miranda vom FC Barcelona wohl interessiert – namhafte Konkurrenz

Der S04 ist offenbar nicht der einzige Verein, der an einer Verpflichtung von Miranda interessiert ist. Mehrere Vereine sollen bereits an den FC Barcelona herangetreten sein. Medienbrichten zufolge will Juventus Turin angeblich zehn Millionen Euro für eine Leihe des 19-Jährigen an den FC Barcelona überwiesen. Namhafte und liquide Konkurrenz also für den FC Schalke.

Braucht Schalke noch einen Linksverteidiger?

Dabei würde Miranda gut ins Mannschaftsgefüge auf Schalke passen. Auf der rechten Seite zeigt Neuzugang Jonjoe Kenny gute Leistungen, S04-Trainer David Wagner setzt auch gern auf junge Spieler, kann für seine Viererkette gut einen quirligen Linksverteidiger – einen wie Miranda – gebrauchen. 

Derzeit ist dort Bastian Oczipka gesetzt, der aber nicht immer die besten Leistungen abruft. Ersatzmann Hamza Mendyl ist bei königsblau eher in Ungnade gefallen, soll veräußert werden. Da würde ein Linksverteidiger vom FC Barcelona wohl gerade zur rechten Zeit kommen. Schalke war zudem vom Verletzungspech verfolgt, könnte sich in der Breite noch durchaus besser aufstellen. Geld scheint ebenfalls vorhanden – jedenfalls soll der FC Schalke für Konoplyanka eine Millionen-Ablöse im Falle eines Transfers kassieren.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare