1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. Schalke 04

Bahnparty und verrückte Gesangseinlage: Schalke-Stars singen für die Fans

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Der FC Schalke 04 feiert den Aufstieg und die Meisterschaft im Mai 2022 ausgelassen. In der Bahn greifen Darko Churlinov und Rodrigo Zalazar nach dem Mikrofon.

Hamm - Der FC Schalke 04 befindet sich seit nunmehr über einer Woche im Partymodus. Am Sonntagnachmittag reckten die Spieler die liebevoll genannte „Radkappe“ in den Himmel nach dem 2:1-Erfolg über den 1. FC Nürnberg. Königsblau steigt als Meister der 2. Liga in die Bundesliga auf und feiert das ausgelassen. Die großen Gewinner sind die Fans. Denn die genossen auf dem Weg zurück nach Gelsenkirchen eine stimmungsvolle Gesangseinlage der Spieler.

Schalke: Meisterfeier in der Bahn - Spieler singen für mitreisende Fans

Der große Druck purzelte schon eine Woche vor dem Saisonfinale von den Schultern der Schalker. Dank beeindruckender Aufholjagd gegen den FC St. Pauli (3:2) explodierte buchstäblich die Gelsenkirchener Veltins Arena. Die Fans stürmen den Rasen und nahmen Teile davon gar mit nach Hause. Spieler und Verantwortliche feierten bis spät in die Nacht. Schalke 04 kehrt nach nur einem Jahr zurück in die Bundesliga.

Eine Woche später folgte dann die Party 2.0. Wohl wissend, dass der Körper nun etwas mehr Zeit erhält, sich von den Feierstrapazen zu erholen. „Ich bin sehr glücklich, dass wir nach dem Aufstieg nun auch die Zweitliga-Meisterschaft feiern können. Das haben wir als Mannschaft, das haben die Fans, der gesamte Verein verdient“, sagte Torschützenkönig Simon Terodde nach dem Spiel bei Sky.

Schalke: Rodrigo Zalazar und Darko Churlinov überraschen Fans in der Bahn

Sein Teamkollege Rodrigo Zalazar hatte den Auswärtserfolg per Traumtor aus 58 Metern Torentfernung eingeleitet. „Als der Ball im Tor lag, konnte ich es erst gar nicht glauben. Ich hatte gesehen, dass der Torhüter etwas zu weit vor seinem Kasten steht - da habe ich es einfach probiert. Es war sicherlich der bislang schönste Treffer in meiner Karriere“, kommentierte Rodrigo Zalazar sein verrücktes Tor. Anschließend war der Uruguayer kaum zu bremsen, wie ein Video zeigt.

Denn zurück nach Gelsenkirchen ging es mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Zusammen mit den Schalke-Fans nahmen die Spieler im Zug Platz - oder eben auch nicht. Denn es wurde ausgelassen gefeiert, getanzt und gesungen. Besonders Darko Churlinov und eben jener Rodrigo Zalazar schnappten sich das Mikrofon. Am Montag soll es schon weitergehen. Denn dann findet auf dem Schalker Vereinsgelände die nächste Aufstiegsparty statt.

Auch interessant

Kommentare