PK zum Nachlesen

Manuel Baum: Selbstbewusster Start auf Schalke - „Lasst mich mal machen! Ich weiß, was ich tue“

Manuel Baum ist neuer Trainer auf Schalke. Der Klub hat den Nachfolger von David Wagner sowie Naldo als Teil des Trainerteams vorgestellt. Die PK zum Nachlesen im Ticker.

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat einen neuen Trainer. Manuel Baum (41) übernimmt den Posten des Chefcoaches bei den Königsblauen und wird der Nachfolger des beurlaubten David Wagner (48).

Der bisherige U18-Coach des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), der beim FC Augsburg von 2016 bis 2019 Erfahrung als Bundesliga-Trainer sammelte, leitet noch am Mittwochabend seine erste Einheit. Als Co-Trainer steht dem 41-Jährigen der Ex-Schalker Naldo zur Verfügung.

Wie geht Baum seine Aufgabe als Trainer auf Schalke an? Wie will er den S04-Kader aus der Formkrise helfen? Die Vorstellungs-PK mit Sportvorstand Jochen Schneider, Baum und Naldo zum Nachlesen im Ticker.

Manuel Baum neuer Trainer auf Schalke: Vorstellungs-Pressekonferenz zum Nachlesen im Ticker

16.19 Uhr: Das war die Pressekonferenz mit Schneider, Baum und Naldo.

16.17 Uhr: Naldo habe seine Nachrichten noch nicht gelesen. „Ich hatte noch keine Zeit“, sagt Naldo lächelnd: „Aber ich freue mich, die Jungs gleich in der Kabine zu sehen. Die Vorfreude ist groß, wieder auf Schalke zu sein.

16.16 Uhr: „Es ist eine schwierige Situation. Aber man braucht wieder das Vertrauen“, so Naldo: „Ich werde alles tun, dass ich den Jungs mit meiner Erfahrung wieder Selbstvertrauen gebe.“ Das gehe aber nur Schritt für Schritt.

Manuel Baum neuer Trainer auf Schalke: So will Naldo der Mannschaft helfen

16.15 Uhr: Vom Spieler zum Boss? „Nein, wir müssen alle Boss sein in der Kabine sein, egal ob jung oder alt. Wir müssen Gott jeden Tag dafür danken, dass wir auf dem Platz stehen dürfen. Und aktuell müssen wir danke sagen, dass wir alle gesund sind in der Corona-Pandemie." Natürlich wolle er jeden Tag Gas geben und mit der Mannschaft ans Limit gehen.

16.14 Uhr: Ich werde nicht anders sein als in meiner Zeit als Spiele. Ich werde weiter positiv bleiben und das der Mannschaft vermitteln", so Naldo. Er wolle alles dafür geben, "damit auch die Fans wieder glücklich sind".

16.12 Uhr: „Es ging alles so schnell“, erklärt Naldo. Nach dem Anruf von Schneider sei er sofort überzeugt gewesen. „Ich habe Schalke gelebt“, sagt der Brasilianer. Er solle trotz der aktuellen positiv nach vorne schauen. „Ich habe damals gesagt, dass ich mir ein Trainer-Amt nicht vorstellen kann. Aber mit meiner Erfahrung bin ich davon überzeugt, dass ich weiterhelfen kann.“

16.12 Uhr: Teil drei - Fragen an Naldo.

16.10 Uhr: Beim Anruf bei Baum sei Schneider auf offene Ohren gestoßen. "Unser Verein heißt Schalke 04, das ist ein Verein mit großer Anziehungskraft", so Schneider. Daher sei wenig Überzeugungsarbeit nötig gewesen.

16.08 Uhr: Dass Rainer Widmayer als Co-Trainer kommt, wollte Schneider weder bestätigen noch dementieren.

16.07 Uhr: Schneider erklärt, vor dem Bremen-Spiel schon mit Baum telefoniert zu haben - weil er gesehen habe, dass er auf der Gästeliste für das Junioren-Team gestanden habe. "Aber wir hatten auch schon Kontakt, als er Trainer in Augsburg war", erläutert Schneider-

Manuel Baum neuer Trainer auf Schalke: Sportvorstand Jochen Schneider nimmt Mannschaft in die Pflicht

16.05 Uhr: Naldo ist noch Anfänger, muss seinen Trainer-Schein noch machen. "Er ist Mitglied des Trainer-Stabs, kein Co-Trainer", sagt Schneider. Naldo werde extern wie intern aus- und weitergebildet.

16.04 Uhr: Es hat und wird auch weitere Gespräche mit der Mannschaft geben. "Wir sind alle gefordert, in erster Linie die Mannschaft. Wir müssen relativ rasch ein anderes Gesicht zeigen", sagt Schneider deutlich.

16.03 Uhr: Welchen Fußball kann man mit dieser Mannschaft spielen lassen? Schneider verweist darauf, dass der Kader in weiten Zügen jener aus der vergangenen Saison ist, in der das Team bewiesen hat, nach vorne gerichteten Fußball spielen zu können. Erst einmal gehe es aber darum, aus der Krise zu kommen.

16.01 Uhr: Schneider und Baum werden sich auch noch einmal über den aktuellen Kader anschauen. "Wenn es Anfragen gibt, werden wir uns damit auseinandersetzen", erklärt Schalkes Sportvorstand.

Manuel Baum neuer Trainer auf Schalke: Sportchef Schneider über Transfers

16 Uhr: Es gibt Gerüchte um Rechtsverteidiger Danny da Costa. Schneider wolle aber nicht über Spieler anderer Vereine sprechen. „Wenn es etwas zu verkünden gibt, werden wir das tun.“

15.58 Uhr: Schneider geht nicht auf Details ein, wann es den ersten Austausch mit Baum hab. „Darüber möchte ich nicht sprechen, dafür bin ich auch nicht so bekannt.“

15.57 Uhr: Das war die Frage-Runde an Baum. Es geht weiter mit Schneider.

15.56 Uhr: Baum kennt nun viele junge Spieler von seiner Arbeit beim DFB. Vorteil? Baum verbindet Schalke mit einer sehr guten Nachwuchsarbeit. "Man sollte zuerst auf die eigene Jugend schauen", sagt Baum und verweist auf die gute Arbeit von Norbert Elgert.

15.55 Uhr: Nochmal Torwart: Ist das Rennen um die Nummer eins im Tor neu eröffnet? „Klar ist: Der Torhüter, der im Tor steht, braucht Rückendeckung und Vertrauen.“ Baum wolle sich erst ein Bild von Rönnow machen. „Grundsätzlich werde ich Personalien nicht kommentieren."

15.54 Uhr: Es wird neben Naldo einen zweiten Co-Trainer geben. „Bei der Suche werden wir uns Zeit lassen“, erklärt Baum. Es gehe darum, Herz und Kopf zu haben.

Manuel Baum neuer Trainer auf Schalke: Fährmann oder Rönnow?

15.53 Uhr: Rönnow kam als neuer Torwart auf Schalke. Gibt es eine neue Nummer eins? Baum lässt sich da nicht in die Karten schauen. „Einfach auf die Aufstellung am Wochenende schauen", erklärt er.

15.52 Uhr: „Ich finde es ganz wichtig, dass man sich als Trainer nicht nur mit der Mannschaft, sondern auch mit dem Verein beschäftigt. Das habe ich getan“, erklärt Baum. „Auch das muss in die Idee eines Trainers mit einfließen. Klar weiß ich, dass das Umfeld sehr emotional ist. Auf der anderen Seite bin ich dazu da, mit der Mannschaft auf dem Platz zu arbeiten", so Baum.

15.51 Uhr: Das Programm mit Leipzig und Dortmund hat es in sich. Vor- oder Nachteil? „Weder noch. Ich schaue mir die Abläufe an und entscheide, welche Stilmittel man am besten einsetzen kann.“ Man könne jeden schlagen. „Jetzt bereiten wir uns intensiv auf das Spiel gegen Leipzig vor.“

15.49 Uhr: Baum: „Es ist eine sehr gute Lösung mit Naldo als Co-Trainer. Er war einer, der das Spiel nicht nur konsumiert, sondern seinen Verein extrem mitgedacht hat. Es ist ein Riesenvorteil, wenn man einen Co-Trainer im Team hat, der den Verein und die Spieler schon kennt. Es ist wichtig, dass man sich so gut ergänzt, dass man am Ende ein guter Trainer ist.“

15.48 Uhr: Wie kann man jetzt schnell wirken? „Am besten kannst du wirken, wenn du dir die Spieler anschaust und guckst, welche Stärken sie entwickelt haben", so Baum. Am Ende gehe es darum, eine gemeinsame Idee auf dem Platz zu haben.

15.47 Uhr: Was erwartet Baum noch an Transfers? "Der Kader ist ein ständiger Prozess. Es ist wichtig, sich die ganze Zeit darüber austauscht." Er wolle dies aber intern besprechen.

15.45 Uhr: Wie schwierig ist der Zeitpunkt des Einstiegs? Baum verweist darauf, dass er auch in Augsburg von den einen auf den anderen Tag eine Mannschaft übernommen habe. „Ich weiß sehr gut, was man unternehmen muss“, meint Baum. Nun geht es darum, den Fokus auf Leipzig zu legen.

Manuel Baum neuer Trainer auf Schalke: Treffen mit Norbert Elgert war geplant

15.44 Uhr: Baum: „Ich habe die Bundesliga extrem intensiv verfolgt, deswegen kenne ich die Mannschaft gut. Mein Ansatz ist, dass ich mich erst mit den Spielern auseinandersetze.“ Er wollte die Mannschaft nach den Stärken der Spieler ausrichten. „Und wenn es bei einigen Mannschaften nicht läuft, muss man schauen, wie wieder Selbstvertrauen in die Mannschaft kommt. Je mehr Erfolgserlebnisse ich schaffen kann, desto schneller geht das.“

15.43 Uhr: Baum war bereits am Freitag in seiner Funkion als U18-Nationaltrainer auf Schalke und hat sich unter anderem mit Norbert Elgert getroffen. "Die Reise war geplant", erläutert der neue Cheftrainer.

15.42 Uhr: Warum tut sich Baum Schalke an? „Grundsätzlich bin ich sehr überzeugt von meiner Arbeit. Der Verein hat eine große Strahlkraft, und in der Mannschaft steckt sehr viel Potenzial. Ich bin mir sicher, dass wir mit meinen Ideen deutlich mehr aus der Mannschaft herausholen.“

15.41 Uhr: Naldo: "Das ist eine neue Herausforderung für mich. Ich bin mir sicher, dass ich der Mannschaft helfen und ihr Selbstvertrauen geben kann. Ich kenne fast alle aus dem Kader und weiß, welche Qualität in der Mannschaft steck.

15.40 Uhr: Baum wolle nach vorne schauen und Lösungen finden. „Die Mannschaft hat Potenzial.“ Es gehe um Strukturen auf und neben dem Platz, was Strukturen angeht. Es gehe darum, mit Schalke wieder nach oben zu kommen.

15.39 Uhr: Baum weiter: "Ich weiß, es ist ein emotionaler Verein. Ich weiß auch, welche Verantwortung ich trage. Vielleicht wird sich der eine oder andere fragen: Ist der Baum nicht zu klein für das Ganze? Aber lasst mich mal machen, ich weiß genau, was ich tue."

Manuel Baum neuer Trainer auf Schalke: Chefcoach mit Anekdote von seinem Sohn

15.37 Uhr: Baum: „Gestern, als ich meinen Koffer gepackt hatte, fragte mich mein Sohn und fragte: ‚Papa, trainierst du nicht mehr Deutschland?`“ Daraufhin habe er seinen Fünfjährigen an die Hand genommen und ihm ein Video aus der Arena gezeigt. „Er wollte auch da hin, und er hat mir verboten, ohne Trikot nach Hause zu kommen."

15.35 Uhr: „Naldo bringt hoffentlich ein Stück weit die Sonne zurück nach Gelsenkirchen“, sagt Schneider zum neuen Co-Trainer. Naldo stehe für Teamfähigkeit und Mentalität. Warum ein Rookie? „Es ist eine Persönlichkeit, aber auch seine Vergangenheit auf Schalke“, so der Sportvorstand.

15.33 Uhr: „Wir haben am Sonntagfrüh gemeinsam die Entscheidung getroffen, uns von David Wagner und seinem Traienerteam zu trennen“, so Schneider. Warum Baum? „Weil er bundesweit ein anerkannter Fußball-Fachmann ist, der für Expertise steht, der Inhalte vermitteln kann, der einer Mannschaft eine klare Ordnung und Struktur geben kann.“

15.32 Uhr: Die PK Läuft. Sportvorstand Jochen Schneider beginnt, der sich zuerst beim DFB bedankt für die Freigabe von Manuel Baum.

15.15 Uhr: Manuel Baum ist neuer Trainer auf Schalke. Dazu kehrt Legende Naldo als Co-Trainer zu den Königsblauen zurück. Der Klub stellt seinen neuen Cheftrainer ab zirka 15.30 Uhr in einer Pressekonferenz vor. Wir berichten hier im Live-Ticker.

FC Augsburg - 1899 Hoffenheim in der WWK-Arena. Trainer Manuel Baum vom FC Augsburg steht vor Spielbeginn am Spielfeldrand

Manuel Baum neuer Trainer auf Schalke: Vorstellungs-Pressekonferenz im Live-Ticker

Der FC Schalke 04 ist für Manuel Baum die zweite Stadion als Cheftrainer in der Bundesliga. Der 41-Jährige übernahm im Dezember 2016 den FC Augsburg, wo Baum zuvor das Nachwuchsleistungszentrum der bayerischen Schwaben verantwortet hatte.

In Augsburg wurde Baum dann im April 2019 freigestellt. Im Juli 2019 wurde Baum U20-Nationaltrainer. Zuletzt trainierte Baum die U18-Nationalmannschaft - eine übliche Rotation beim Deutschen Fußball-Bund (DFB).

Rubriklistenbild: © Matthias Balk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare