Startelf gegen FCB

Schalkes Aufstellung heute gegen Bayern ohne Kolasinac und Huntelaar - eine Änderung nach Köln-Pleite

Schalkes Aufstellung heute gegen den FC Bayern: Ohne Sead Kolasinac und Klaas-Jan Huntelaar muss S04 gegen die Münchner ran. Die Startelf.

Update vom 24. Januar, 14.30 Uhr: Schalkes Aufstellung heute gegen den FC Bayern - von den Winter-Neuzugängen ist keiner dabei. Weder Sead Kolasinac noch Klaas-Jan Huntelaar stehen im königsblauen Aufgebot gegen den Triple-Sieger aus München.

Im Vergleich zur 1:2-Pleite der Schalker am Mittwoch gegen den 1. FC Köln ändert Schalkes Trainer Christian Gross seine Startelf auf einer Position: Bastian Oczipka ersetzt Sead Kolasinac. Der Linksverteidiger klagt noch über muskuläre Probleme im Oberschenkel.

Mit Klaas-Jan Huntelaar fehlt auch der zweite Rückkehrer im S04-Kader gegen den FC Bayern. Dem Stürmer plagen nach wie vor Wadenprobleme.

„Die Entscheidung fiel gestern. Beide kamen zu mir und haben gesagt, dass sie noch Schmerzen hätten. Und ich kann nur auf Spieler setzen, die zu 100 Prozent fit sind“, erklärte Schalkes Trainer Christian Gross vor dem Spiel bei Sky. Darüber hinaus steht auch Frederik Rönnow nach offiziellen Angaben wegen Leistenproblemen nicht zur Verfügung.

Schalkes Aufstellung gegen FC Bayern: Fährmann - Becker, Kabak, Nastasic, Oczipka - Stambouli, Serdar - Raman, Uth, Harit - Hoppe.
Schalkes Bank: Langer - Mendyl, Mascarell, Boujellab, Schöpf, Thiaw, Mercan, Bozdogan.

Die Aufstellung des FC Bayern auf Schalke: Neuer - Süle, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Sané, Müller, Gnabry - Lewandowski.
FCB-Bank: Nübel - Pavard, Costa, Choupo-Moting, Hernandez, Rova, Coman, Musiala.

Schalkes Aufstellung heute gegen Bayern: Erste Rückschläge schon vor dem Spiel gegen München

Update vom 24. Januar, 12.56 Uhr: Schalke 04 muss schon vor dem Spiel heute gegen den FC Bayern (15.30 Uhr) den ersten Rückschlag hinnehmen. Nach Informationen der Bild ist Rückkehrer Sead Kolasinac keine Option für die Aufstellung von Cheftrainer Christian Gross.

Der Linksverteidiger habe demnach weiterhin mit muskulären Problemen im Oberschenkel zu kämpfen. Noch am Freitag hatte Christian Gross gesagt; „Ich hoffe, dass sie wieder fit wird, damit er auf seiner angestammten Position hinten links spielen kann.“ Nun wird dort wohl Bastian Oczipka auflaufen.

Mit Klaas-Jan Huntelaar (Wadenprobleme) fehlt Schalke heute gegen den FC Bayern ein weiterer Rückkehrer. Das Comeback des Stürmers im Kader von S04 werden es dem Bericht zufolge auch gegen die Münchner nicht geben.

Schalkes Aufstellung heute gegen den FC Bayern: Die voraussichtliche Startelf

Fährmann - Becker, Kabak, Nastasic, Oczipka - Serdar, Mascarell, Stamboului - Harit, Uth - Hoppe.

Schalkes Aufstellung heute gegen FC Bayern: Hoppe oder Huntelaar? Gross‘ Antwort

[Erstmeldung vom 22. Januar] Hamm - Die Rückrunde startet für den FC Schalke 04 mit der wohl schwierigsten Aufgabe von allen in der Bundesliga. Zu Gast in der Arena in Gelsenkirchen ist der FC Bayern am 18. Spieltag. Letzter gegen Erster, deutscher Meister gegen Absteiger? Nach dem 0:8 in der Hinserie aus S04-Sicht darf man böses erahnen. Sich kampflos ergeben wird Königsblau aber nicht, wie Cheftrainer Christian Gross herausstellte.

VereinFC Schalke 04
CheftrainerChristian Gross
StadionVeltins Arena (Gelsenkirchen)
Plätze62.271

Schalkes Aufstellung gegen FC Bayern: Hoppe oder Huntelaar? Der Gross-Plan

Doch wie will der Schalker Kader trotz fehlendem Selbstbewusstsein etwas Zählbares mitnehmen gegen den FC Bayern am Sonntag (15.30 Uhr/live im TV und Live-Stream)? „Ich tue mich enorm schwer mit Pessimisten. Man hat im Fußball immer Möglichkeiten. Die Mannschaft glaubt an das Ziel, das wir haben. Wir wissen alle, wie schwierig es ist, aber wir glauben daran“, schätzt Christian Gross die Lage auf Schalke hoffnungsvoll, aber zugleich realistisch ein.

Mit sieben Punkten aus 17 Partien taumelt S04 dem Abstieg entgegen. Zahlreiche Spieler könnten Schalke 04 im Sommer deshalb ablösefrei verlassen. Zudem droht ein finanzstarker Sponsor den Geldhahn zuzudrehen. „Es ist wichtig, dass wir selbst keine Fehler machen. Das war gegen Köln der Fall, diese führten zu zwei Gegentoren“, so Christian Gross. Und weiter: „Wir müssen zeigen, dass wir als Team verteidigen können und dann unsere Chancen vorne nutzen. Jedes Spiel hat sein eigenes Drehbuch.“

Schalkes Aufstellung gegen den FC Bayern: Klaas-Jan Huntelaar ist eine „Option für die Bank“

An eben jenem Drehbuch schreiben sollen Sead Kolasinac und Klaas-Jan Huntelaar. Bei Kolasinac gab Gross eine erste Entwarnung. Ein Einsatz gegen den FC Bayern in der Startaufstellung ist möglich. Stellt sich nun die Frage: Wer steht im Sturm? Matthew Hoppe oder Klaas-Jan Huntelaar, der noch an einer Wadenverletzung laboriert? Christian Gross hat eine klare Antwort. „Klaas-Jan Huntelaar macht Tag für Tag Fortschritte und wird heute Teile des Trainings mitmachen. Ich denke, er ist eine gute Option für die Bank“, so Gross.

Schalkes Aufstellung am Sonntag gegen den FC Bayern mit Suat Serdar (l.).

Zudem freut sich der Schweizer über Rückkehrer Alessandro Schöpf. Weiterhin fraglich ist Salif Sané, der nach seiner Knieverletzung langsam an die Startelf herangeführt werden soll. Die berühmte Null solange wie möglich gegen den FC Bayern verteidigen werden somit wohl erneut Timo Becker, Ozan Kabak, Matija Nastasic und Sead Kolasinac. Davor könnten Omar Mascarell, Benjamin Stambouli und Suat Serdar in der Schalker Aufstellung stehen. Mark Uth und Amine Harit scheinen unter Christian Gross gesetzt.

Schalkes Aufstellung gegen den FC Bayern: Die voraussichtliche S04-Startelf

Ralf Fährmann - Timo Becker, Ozan Kabak, Matija Nastasic, Sead Kolasinac - Suat Serdar, Benjamin Stambouli, Omar Mascarell - Mark Uth, Amine Harit - Matthew Hoppe

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Marius Becker

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare