1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. Schalke 04

Amine Harit vor Rückkehr in Schalkes Kader? Zäher Transfer-Streit droht

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Die Leihe von Amine Harit zu Olympique Marseille endet im Sommer. Dann kehrt der Marokkaner zu Schalke 04 zurück. S04 will verkaufen - und benötigt wohl Geduld.

Hamm - Die gemeinsame Zeit von Amine Harit und dem FC Schalke 04 hatte vielversprechend begonnen. Acht Millionen Euro überwies Königsblau im Sommer 2017 an den FC Nantes. Mit seiner Dribbelstärke verhalf Amine Harit S04 gar in seiner Debüt-Saison zur Vize-Meisterschaft. Dann folgte der Absturz. Folgt nun die Rückkehr? Ein zäher Transfer-Streit droht.

Schalke: Amine Harit zurück im S04-Kader? Zäher Transfer-Streit droht

Beim Abstieg mit dem FC Schalke 04 vor einem Jahr weinte Amine Harit bittere Tränen. Mit insgesamt 13 Toren und 23 Vorlagen reifte der marokkanische Nationalspieler zum Leistungsträger heran. Den Gang in die 2. Liga trat Harit nicht mit an. Zu teuer wäre sein monatliches Gehalt gewesen für Schalke 04. Der Offensivspieler hingegen suchte eine neue Herausforderung.

Seit dem vergangenen Sommer kickt Amine Harit bei Olympique Marseille. Und das sogar sehr erfolgreich. 33 Pflichtspieler absolvierte der 24-Jährige in der laufenden Saison. Dabei erzielte Amine Harit fünf Treffer und bereitete drei weitere vor. Am 30. Juni endet jedoch seine Leihe. Klar ist: Amine Harit würde gerne bei Olympique Marseille bleiben und in der kommenden Saison in der Champions League spielen. Der aktuelle Tabellendritte der französischen Ligue 1 würde Harit gerne behalten.

Schalke: Amine Harit wäre zu teuer für S04 - Gehalt sprengt Budget

Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht. Denn nach Informationen der Bild visiert Olympique Marseille ein weiteres Leihgeschäft an, um Geld zu sparen. Schalke 04 hingegen will Amine Harit im Sommer verkaufen und fordert demnach rund zehn Millionen Euro Ablöse für den Spieler. Ob sich beide Parteien einigen, ist noch völlig offen. Ein Transfer-Poker bahnt sich an. Rückblick: Im vergangenen Sommer transferierte Schalke 04 Amine Harit erst am letzten Tag des Transferfensters.

S04-Leihgabe Amine Harit jubelt im Marseille-Trikot
Schalke: Amine Harit zurück im S04-Kader? Zäher Transfer-Streit droht © Christophe Simon/AFP

Deshalb ist es nicht ganz unwahrscheinlich, dass Amine Harit als Spieler von Schalke 04 Teile der Vorbereitung in Gelsenkirchen absolviert. Sein Vertrag bei Königsblau besitzt noch eine Gültigkeit bis 2024. Interessierte Klubs werden möglicherweise versuchen, den Preis für Amine Harit zu drücken - wohl wissend, dass S04 verkaufen will und wohl auch muss. Denn: Amine Harit würde bei S04 rund 3,5 Millionen Euro jährlich verdienen. Zu viel für das zur Verfügung stehende Budget von S04.

Auch interessant

Kommentare