5. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Schalke feiert dank Harit späten Sieg gegen Mainz

+
Amine Harit (links) leitete Schalkes Führung durch Suat Serdar gegen Mainz ein.

Schalke 04 gelingt gegen Mainz der dritte Sieg in Folge - dank Amine Harit. Es war aber ein glücklicher Erfolg. Ticker zum Nachlesen.

FC Schalke 04 - FSV Mainz 05 2:1 (1:0)

FC Schalke 04: Nübel - Kenny, Stambouli, Sané, Oczipka - Serdar (60. Uth), Mascarell - Caligiuri, McKennie (76. Nastasic), Harit - Burgstaller (81. Kutucu)

Ersatzbank: Schubert - Miranda, Kabak, Matondo, Schöpf, Mercan

FSV Mainz 05: Zentner - Brosinski, Juste, Niakhaté, Aaron - Kunde (58. Baku) - Fernandes, Boetius, Latza (58. Maxim) - Szalai (71. Onisiwo), Quaison

Ersatzbank: Müller - Pierre-Gabriel, Öztunali, Burkhardt, Barreiro, Hack 

Schiedsrichter: Daniel Schlager

Tore: 1:0 Serdar (36.), 1:1 Onisiwo (75.), 2:1 Harit (89.)

Gelbe Karten: McKennie / Brosinski

Live-Ticker aktualisieren

+++ Jochen Schneider über Siegtorschütze Amine Harit am DAZN-Mikrofon: " Er arbeitet toll und bringt sich ein. Zudem hilft er auch gut nach hinten mit. Den Erfolg hat er sich durch seine Arbeit verdient":

+++ Zumindest für eine Nacht stehen die Schalker mit zehn Punkten auf dem 2.Tabellenplatz. 

+++ Der FC Schalke 04 gewinnt durch einen schönen Treffer von Amine Harit mit 2:1 gegen Mainz 05. In der zweiten Halbzeit überließen die Königsblauen den Gästen mehr und mehr Spielanteile. Folgerichtig fiel der Ausgleichstreffer durch Karim Onisiwo. In den letzten Minuten spielten die Schalker nochmal mit mehr Zug auf das Tor der Gäste. Harit sorgte mit dem Außenrist für den Sieg aus Sicht der Königsblauen. 

Abpfiff! Schalke 04 gewinnt gegen Mainz 05 mit 2:1!

90. +3: Nochmal Ecke für Mainz. Caligiuri kann den Ball rausköpfen. 

89. Minute: Kenny spielt einen Freistoß zum auffälligen Harit, der an der Strafraumgrenze aufdreht und nicht angegriffen wird. Sein Schuss geht in die lange Ecke zur erneuten Führung für den S04. Starke Schusstechnik!

89. Minute: TOOOOOOOR FÜR SCHALKE!!!!!

88. Minute: Daniel Caligiuri sucht Harit im Strafraum der Mainzer. Doch Keeper Zentner kann den Ball abfangen. 

87. Minute: S04 kommt. Kutucu setzt einen Schuss in die Arme von Torwart Zentner. 

86. Minute: Mascarell legt den Ball in Höhe der Strafraumgrenze zu Harit. Sein Schuss geht ganz knapp am Tor der Gäste vorbei. 

84. Minute: Uth köpft den Ball nach einer Hereingabe von Harit über das Tor der Mainzer. Der Ball war für den S04-Akteur aber auch schwer zu nehmen. 

83. Minute: Harit setzt sich erst gut durch, spielt dann aber wieder einen Fehlpass. 

81. Minute: Stürmer für Stürmer. Kutucu kommt für Burgstaller in die Partie.

79. Minute: Schalke muss in der Schlussphase wieder deutlich mehr für das Spiel tun, wenn der dritte Sieg in Serie gefeiert werden soll. 

78. Minute: Wieder kommt der Torschütze Onisiwo zum Schuss. Doch der Ball ist kein Problem für Nübel. 

75. Minute: TOR FÜR MAINZ 05! Der eingewechselte Onisiwo wird von den Schalkern nicht angegriffen und platziert den Ball gefühlvoll in die rechte Ecke zum Ausgleichstreffer für die Gäste. 

72. Minute: Das Spiel findet vermehrt im Mittelfeld statt. Die Mainzer erarbeiten sich aber zunehmend mehr Spielanteile, während die Schalker abwarten. 

67. Minute: Glück für Schalke. Szalai verpasst den Ball nur haarscharf nach einem Freistoß von Aaron. Nübel zögerte deutlich zu lange.

65. Minute: Kontermöglichkeit für S04. Caligiuri wird von Brosinksi mit unfairen Mitteln gestoppt. Folgerichtig gibt es Gelb für den Mainzer. 

63. Minute: Die Schalker reklamieren. Burgstaller kommt zum Kopfball und dabei ist ein Fuß der Mainzer ziemlich weit oben. Doch das Spiel wird fortgeführt. 

60. Minute: Auch Schalke wechselt. Für den Torschützen Suat Serdar kommt Mark Uth ins Spiel.

58. Minute: Doppelwechsel bei Mainz. Maxime ersetzt Latza und Baku kommt für Kunde in die Partie.

55. Minute: Schalke übt früh Druck auf die Mainzer aus. Durch den Ballgewinn ergibt sich Platz für Serdar, der aber den Ball zu ungenau spielt. Da wäre deutlich mehr drin gewesen. 

53. Minute: Oczipka nimmt sich einen Schuss aus der zweiten Reihe. Doch der Ball geht deutlich über das Tor der Gäste. 

50. Minute: Der Mainzer Spieler Danny Latza köpft eine Flanke rechts am Tor von Schlussmann Nübel vorbei. 

47. Minute: Harit sucht McKennie. Sein Ball ist jedoch zu steil gespielt und der US-Amerikaner McKennie kann diesen nicht erreichen. 

46. Minute: Schalke kommt direkt über die linke Seite in Person von Bastian Oczipka. Doch die Mainzer können den Ball aus dem eigenen Strafraum klären. 

46. Minute: Der Ball rollt wieder auf Schalke. Beide Teams starten unverändert in die zweite Halbzeit. 

+++ Die Schalker kommen zurück auf den Rasen. 

Halbzeit! Die Blau-Weißen führen zur Pause gegen Mainz 05. Schalke hatte in der Anfangsphase mehr vom Spiel, doch auch die Mainzer kamen besser in die Partie. So kam der Führungstreffer von Suat Serdar in der 36. Minute genau zum richtigen Zeitpunkt. Wenngleich das Team um Trainer David Wagner sicher in der Defensive steht, ist im Offensivspiel der Hausherren in Durchgang zwei noch Luft nach oben. Aber nicht deswegen war es zwischenzeitlich so still in der Arena: Grund war ein medizinischer Notfall. Der Fan wurde in ein Krankenhaus gebracht.

45. Minute: Eine Minute gibt es obendrauf. 

44. Minute: Sané liegt nach einem Kontakt von Latza am Boden, kann aber weiterspielen. 

41. Minute: Burgstaller setzt den Ball mit einem Fallrückzieher knapp links am Tor vorbei. Das wäre fast ein erlösendes Traumtor für den S04-Stürmer geworden. 

40. Minute: Die Schalker-Fans feiern die Mannschaft wieder an. 

36. Minute: Ein Treffer, der stark rausgespielt ist. Harit sieht im Strafraum der Mainzer Suat Serdar, der den Platz nutzt und den Ball über Torwart Zentner zur Führung für die Königsblauen befördert.

36. Minute: TOOOOOOOOR FÜR SCHALKE

35. Minute: Harit verzieht einen Ball sehr deutlich über das Tor von 05-Keeper Zentner. 

32. Minute: Freistoß für die Gäste. Diesen tritt Brosinski und der Ex-Schalker Szalai köpft den Ball drüber. 

31. Minute: Beide Fanlager halten sich mit Anfeuerungsrufen zurück. Es gibt einen medizinischen Notfall auf der Tribüne. 

29. Minute: Die Mainzer sind nun etwas besser in der Partie. Auf beiden Seiten fehlt es dennoch an Offensivaktionen. 

28. Minute: Der Platz wurde scheinbar gut bewässert. Auch Harit rutscht weg. 

26. Minute: Chance für S04. Nach einer Ecke von Oczipka köpft Verteidiger Sané den Ball knapp am Tor der Mainzer vorbei. 

24. Minute: Suat Serdar schießt den Ball über das Tor der Mainzer. Zuvor hatte sich Caligiuri gut durchgesetzt. 

20. Minute: Der Ball kommt zu Kunde. Sein Schuss geht haarscharf am Tor der Hausherren vorbei. Erste gute Möglichkeit der Partie. 

19. Minute: S04-Keeper Nübel rutscht erneut aus und somit gibt es Ecke für Mainz. 

18. Minute: Schalke deckt sehr mannorientiert und lässt den Mainzern dadurch wenig Anspielstationen. 

16. Minute: Sané klärt einen Schuss von Boetius zur Ecke für die Gäste, die jedoch nichts einbringt. 

15. Minute: Eine Viertelstunde ist durch. S04 ist die bessere Mannschaft, kam bisher aber zu keiner Chance. 

13. Minute: Harit hat viel Platz in der Mainzer Hälfte und steckt den Ball zu Burgstaller durch, der aber im Abseits steht. 

11. Minute: Schalke steht im Spiel gegen den Ball bisher sehr kompakt. 

10. Minute: Erste Ecke für die Königsblauen. Oczipka hat diese rausgeholt. 

9. Minute: Mainz kommt bisher noch nicht ins Spiel. Viele Bälle gehen verloren. 

8. Minute: Mascarell mit der Schusschance, kann den Ball aber nicht sauber annehmen. 

04. Minute: Schalke mit deutlich mehr Ballbesitz, Mainz wartet bisher nur ab. 

2. Minute: McKennie sucht im Mainzer Strafraum vergeblich einen Mitspieler. 

Anpfiff: Mainz 05 stößt an.

+++ Und betreten jetzt das Spielfeld.

+++ Beide Teams versammeln sich im Spielertunnel.

+++ David Wagner meint bei DAZN: "Wir haben in allen Bereichen noch sehr viel Luft nach oben".

+++ Das Steigerlied ertönt in der dunklen Arena. 

+++ In einer Viertelstunde rollt der Ball in der Veltins Arena.

+++ Auch das ist deutlich: Schalke gewann in der Bundesliga alle 13 Hinrunden-Begegnungen gegen die Mainzer.

+++ Dazu passend: Die Mainzer verloren in der Bundesliga neun ihrer jüngsten zehn Auswärtsspielen.

+++ Vor dem Spiel hat Schalkes Trainer David Wagner seinen Vize-Kapitän in den höchsten Tönen gelobt - auch, weil er ihn überrascht hat. Hier lesen Sie, warum.

+++ Mainz hat nur eines seiner 13 Bundesliga-Spiele auf Schalke gewinnen. Das war am 7. Mai 2011 mit 3:1. Die Treffer erzielten Andre Schürrle, Lewis Holtby und Nikolce Noveski. Hinzu kommen 2 Remis und 10 Niederlagen.

+++ Das nennt man dann wohl Lieblingsgegner: Abgesehen von Paderborn (3, Spiele, 3 Siege) hat Schalke gegen keinen anderen Bundesligisten eine so hohe Siegquote wie gegen Mainz: 62 Prozent aller Duelle in der Bundesliga gegen die Rheinhessen haben die Königsblauen gewonnen.

+++ Schalkes Startelf: Nübel - Kenny, Stambouli, Sané, Oczipka - McKennie, Mascarell - Caligiuri, Serdar, Harit - Burgstaller

+++ Taktisch könnte das bedeuten, dass McKennie zusammen mit Mascarell die Doppel-Sechs bildet und Serdar dafür nach vorne in die offensive Dreierreihe rückt.

+++ Die Aufstellungen sind da - mit einer Änderung bei den Schalkern im Vergleich zum 5:1-Sieg in Paderborn: Uth bleibt zunächst draußen, für ihn beginnt McKennie.

+++ Der Schiedsrichter des Freitagabendspiels in der Bundesliga ist Daniel Schlager. Ihm assistieren Sven Waschitzki und Marcel Pelgrim, 4. Offizieller ist Christian Bandurski. Als Video-Assistenten in Köln sind Günter Perl (VA) Michael Emmer (VA-A) im Einsatz.

+++ Vor der Partie hat Schalkes Trainer David Wagner seinen Vize-Kapitän gelobt und erklärt, warum er vom Franzosen so überrascht war.

+++ Hallo und willkommen. Schalke 04 eröffnet den 5. Bundesliga-Spieltag mit einem Heimspiel gegen Mainz 05. Wir berichten an dieser Stelle im Live-Ticker, viel Spaß.

FC Schalke 04 - Mainz 05: Vorbericht

Schalke 04 befindet sich im Aufwind und will den Trend auch am Freitag (20.30 Uhr) im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 fortsetzen - und sich mit dem dritten Sieg in Serie im vorderen Drittel der Bundesliga-Tabelle fortsetzen.

"Wir hatten schon vor dem Berlin-Spiel eine große Überzeugung, dass wir auf dem richtigen Weg sind", sagte Schalkes Cheftrainer David Wagner. Die Königsblauen sind zuletzt auf den sechsten Rang geklettert, aber Wagner schränkt ein: "Auch nach fünf Spieltagen hat die Tabelle wenig Aussagekraft."

Zuletzt gab es zwei Sieg gegen Hertha BSC (3:0) und beim SC Paderborn (5:1). Wagner: "Berlin und Paderborn waren weitere Schritte. Wir müssen noch extremst viel arbeiten und zueinander finden, aber wir sind auf dem Weg."

Wagner ist mit der Vorstellung seiner Schützlinge und den Fortschritten zufrieden. "Siege sind generell schöner als Niederlagen. Für mich ist aber wichtiger, wie wir dieses Resultat in Paderborn erspielt haben. Das war eine gute Leistung", meinte der 47-Jährige.

Allerdings ist Wagner vor den Rheinhessen gewarnt: "Wir haben großen Respekt vor Mainz. Sie sind sehr variabel und spielen einen aggressiven Stil, das wird eine große Aufgabe für uns, aber wir freuen uns darauf."

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare