Trotz Tor-Flaute: Wagner redet Burgstaller stark

Schalke 04

Trotz Tor-Flaute: Wagner redet Burgstaller stark

In Sachen Tore agierte Schalkes Guido Burgstaller zuletzt recht glücklos. Trainer David Wagner jedoch verteidigt seinen Stürmer vor dem Heimspiel gegen Mainz vehement.
Trotz Tor-Flaute: Wagner redet Burgstaller stark
Embolos Wandel vom Schalker Sorgenkind zum Leistungsträger in Gladbach
Embolos Wandel vom Schalker Sorgenkind zum Leistungsträger in Gladbach
Embolos Wandel vom Schalker Sorgenkind zum Leistungsträger in Gladbach
Schalke 04 - Mainz 05 am Freitag live im TV, Live-Stream und Live-Ticker
Schalke 04 - Mainz 05 am Freitag live im TV, Live-Stream und Live-Ticker
Schalke 04 - Mainz 05 am Freitag live im TV, Live-Stream und Live-Ticker
Wie Stambouli sogar Trainer Wagner überrascht hat
Wie Stambouli sogar Trainer Wagner überrascht hat
Luxus-Probleme für Wagner: So könnte Schalke gegen Mainz spielen
Luxus-Probleme für Wagner: So könnte Schalke gegen Mainz spielen

Schalke-Steckbrief

Gegründet: 04.05.1904
Trainer: David Wagner
Stadion: Veltins Arena (62.271 Plätze)
Mitglieder: 156.100 (Stand 09/2018)
Liga: Fußball-Bundesliga
Vereinsfarben: Blau-Weiß
Aufsichtsratsvorsitzender: Clemens Tönnies
Sportvorstand: Jochen Schneider

Der Schalke-Fan-Blog

Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog.

Weitere Meldungen

Gosens hat Wechsel zu Schalke noch nicht abgehakt

Robin Gosens bestätigt, dass er im Sommer in sehr konkreten Gesprächen mit Schalke gewesen sei. Einen Wechsel zu den Königsblauen hat er noch nicht abgehakt.
Gosens hat Wechsel zu Schalke noch nicht abgehakt

Tönnies-Affäre: Toporzysekat tritt aus Ehrenrat zurück

Ein Mitglied aus dem Schalker Ehrenrat zieht nach der Rassismus-Affäre um Clemens Tönnies ihre Konsequenzen. Die gibt ein klares Statement ab.
Tönnies-Affäre: Toporzysekat tritt aus Ehrenrat zurück

Bundesliga und DFB-Pokal: Schalkes Spielplan

Die Saison 2019/20 ist angelaufen, die DFL hat nun weitere Spieltage terminiert. So sieht der Schalker Terminkalender für Meisterschaft und DFB-Pokal aus. 
Bundesliga und DFB-Pokal: Schalkes Spielplan

Miranda hat auf Schalke viel vor: Titel und in die Champions League

Der vom FC Barcelona ausgeliehene Juan Miranda hat auf Schalke viel vor. Er formuliert ambitionierte Ziele und hofft so auch auf ein baldiges Wiedersehen mit den Katalanen.
Miranda hat auf Schalke viel vor: Titel und in die Champions League

Höwedes: "Schalke braucht keinen Ex-Spieler, der Tipps gibt"

Benedikt Höwedes spricht über seine Champions-Legaue-Aufgabe in Leverkusen, das Leben in Russland und eine mögliche Rückkehr nach Schalke.
Höwedes: "Schalke braucht keinen Ex-Spieler, der Tipps gibt"

Die Stars des FC Schalke 04

Im Tor des FC Schalke 04 steht Newcomer Alexander Nübel, der in der vergangenen Saison den langjährigen Stammkeeper Ralf Fährmann als Nummer eins abgelöst hat. Mit Benjamin Stambouli und Matija Nastasic halten zwei langjährige Schalker die Abwehr zusammen. Im Mittelfeld ruhen viele Hoffnungen auf Youngster Weston McKennie und den verspäteten Durchbruch von Sebastian Rudy. Zur Schalker Identitätsfigur hat sich mittlerweile "Derbyheld" Daniel Caligiuri entwickelt. Im Angriff soll Neuzugang Benito Raman die maue Schalker Offensive wieder beleben. Viel Hoffnungen ruhen mal wieder auf dem neuen Trainer: David Wagner folgt auf Interimscoach Huub Stevens.

FC Schalke – auf Kohle geboren

In Deutschland zählt der FC Schalke 04 mit sieben Meisterschaften, fünf Pokalerfolgen und einem Uefa-Pokal-Sieg zu den erfolgreichsten Fußballmannschaften. In der Ewigen Tabelle der Bundesliga belegen die „Knappen“ derzeit Platz 7. Zahlenmäßig zählt der FC Schalke weltweit zu den Top 5 der größten Vereine. In der Außendarstellung gibt sich der Verein trotz der Rekordwerte und modernster Optik authentisch. Getreu dem Ursprung als Kumpel- und Malocherclub präsentiert man sich „auf Kohle geboren“ und feiert in der Fan-Nordkurve der Gelsenkirchener Veltins-Arena „1000 Freunde, die zusammenstehn“. Der intensiven und sehr diskussionsfreudigen Fan-Kultur wird der Verein mit dem Slogan „Wir leben dich“ gerecht. Noch wichtiger als Slogans oder Titelerfolge sind vielen Fans aber Jahr für Jahr die Revier-Derbys gegen die schwarz-gelbe Konkurrenz aus Dortmund, mit der die Schalker seit den 70er-Jahren eine herausragende Rivalität verbindet.

Die Macher des FC Schalke

Die Liste der Verantwortlichen des FC Schalke 04 ist seit vielen Jahren alles außer konstant. Nach dem Abtritt des Kult-Managers Rudi Assauer im Mai 2006 folgten auf dieser Position Andreas Müller, Felix Magath, Horst Heldt sowie Christian Heidel. Er sollte die Profimannschaft gemeinsam mit Trainer Markus Weinzierl nicht nur in ruhiges Fahrwasser führen, sondern möglichst auch die von den Fans so sehnlich erhofften Titel herbeiführen. Doch das Vorhaben scheiterte, nach nur einem Jahr beurlaubte Schalke Weinzierl und stellte Domenico Tedesco als dessen Nachfolger vor. Doch Tedesco konnte sich nach einer Niederlagenserie nicht mehr halten und wurde vom "Jahrhunderttrainer" Huub Stevens abgelöst. Neuer Sportvorstand wurde nach der Beurlaubung von Christian Heidel Jochen Schneider. Die Zahl der Trainer-Vorgänger war nach der Assauer-Zeit jedoch beträchtlich: Zuletzt scheiterte Andre Breitenreiter an Ansprüchen und Machtkämpfen, davor waren es Roberto di Matteo, Jens Keller, Huub Stevens, Ralf Rangnick, Felix Magath, Mike Büskens und Mirko Slomka. Neuer Hoffnungsträger ist David Wagner, der aus England zurück ins Ruhrgebiet gewechselt ist. Dem Aufsichtsrat stehen Clemens Tönnies und Peter Lange vor. Finanziell ist der Verein nach wie vor weit im Minus, doch sieht sich Finanzchef Peter Peters – einerseits über Umsatzsteigerungen, aber auch über Verkäufe von Topspielern wie Julian Draxler - auf einem guten Weg, die Schulden langsam aber sicher abzutragen.

Weitere Sportmeldungen

Europa League im Ticker: Gladbach mit Katastrophen-Start, Eberl enttäuscht: „Jeder muss sich hinterfragen“

Europa League im Ticker: Gladbach mit Katastrophen-Start, Eberl enttäuscht: „Jeder muss sich hinterfragen“

Gladbach und Frankfurt kassieren heftige Heimpleiten - nur Wolfsburg jubelt

Gladbach und Frankfurt kassieren heftige Heimpleiten - nur Wolfsburg jubelt

FC Bayern gegen Roter Stern Belgrad: Wirbel um Live-Übertragung - Warum nur 37 Sekunden?

FC Bayern gegen Roter Stern Belgrad: Wirbel um Live-Übertragung - Warum nur 37 Sekunden?

Bierhoff kontert Hoeneß-Attacke - Bayern-Präsident feuert nächste Pfeile ab

Bierhoff kontert Hoeneß-Attacke - Bayern-Präsident feuert nächste Pfeile ab