Erfolg beim BVB

Party in Bus und Fan-Kneipe: So feiert Schalke den Derby-Sieg

+
Schalke 04 feierte den Derby-Sieg mit seinen Fans.

Die Mannschaft von Schalke 04 feiert den Derbysieg beim BVB nicht nur ausgelassen im Bus. Das Team lässt sich auch in einer Fan-Kneipe blicken.

Dortmund - Sie wollten nicht so richtig mit der Sprache heraus rücken, ob und wie die Mannschaft des FC Schalke 04 noch feiern würde. "Mal schauen. Zwei, drei Bier sind sicher drin", sagte etwa Daniel Caligiuri. Die Party hatten der 31-Jährige und seine Teamkollegen bereits in der Kabine im Stadion des BVB begonnen, unmittelbar nach dem 4:2-Erfolg bei Borussia Dortmund. "Derbysieger, Derbysieger", skandierten die Königsblauen dort.

Damit sollte es für diesen Abend tatsächlich noch nicht gewesen sein. Während der Busfahrt zurück nach Gelsenkirchen sang die Truppe diverse Schalke-Songs, feierte so den für viele nicht für möglich gehaltenen Erfolg gegen den großen Rivalen.

Bei den "Derbysieger"-Sprechchören trommelte Kapitän Ralf Fährmann feiernd an die Seitenschaube des Busses. Danach halte es "Wir sind Schalker, asoziale Schalker” durch das Gefährt. 

Aber auch damit war es noch nicht genug: Die Knappen machten noch einen Halt in der Schalker Fan-Kneipe "Bosch". Dort sangen, tanzten und feierten sie mit den Fans, was das Zeug hielt, wie einige Spieler auf ihrem Instagram-Account dokumentierten.

Den Klassenerhalt, da waren sich alle einig, würde der Erfolg noch nicht bedeuten - zumal der VfB am Abend bei Borussia Mönchengladbach gewonnen hatte und Königsblau damit weiterhin "nur" sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz hat. Aber sie kamen dem Liga-Verbleib ein ganzes Stück näher.

"Ich habe schon im Training gesehen, wie konzentriert die Spieler dabei waren. Dann kommt auch so ein Ergebnis zustande", lobte Coach Huub Stevens.

BVB patzt ausgerechnet gegen Schalke

Aus einer Genugtuung über seinen zweiten Derbysieg in Serie machte der Nachfolger von Domenico Tedesco keinen Hehl: "Wenn man hier gewinnt mit 4:2, kann man als Schalke zufrieden sein." Ähnlich sah es Benjamin Stambouli: "Wir hatten ein bisschen Glück, die Sterne haben uns geholfen. Mit diesem Spiel sind viele Dinge vergessen."

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Lesen Sie auch:

Noten: Caligiuri und Schalkes Defensive überragen im Derby

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare