Trainer Wagner reagiert

Schalke setzt Nübel als Kapitän ab - Nachfolger steht fest

+
Alexander Nübel wechselt im Sommer ablösefrei von Schalke 04 zum FC Bayern.

Alexander Nübel ist nicht länger Kapitän von Schalke 04. Trainer David Wagner begründete die Maßnahme - und verkündete den Nachfolger.

  • Alexander Nübel ist nicht länger Kapitän von Schalke 04.
  • Trainer David Wagner reagierte auf den Wechsel des Keepers zum FC Bayern.
  • Omar Mascarell wird fortan die Binde bei den Königsblauen tragen.

Alexander Nübel (23) ist nicht mehr länger Kapitän von Schalke 04. Das gab Trainer David Wagner zum Start des Trainingslagers am Samstag in Spanien bekannt. "Wir haben uns gemeinsam darauf verständigt, dass Alex sein Kapitänsamt abgibt", erklärte der 48-Jähirge.

Der Coach weiter: "Wir haben alle Pros und Contras auf den Tisch gelegt und sind zu dem Entschluss gekommen, dass es das Beste für die Mannschaft ist, wenn er das Amt abgibt, da es immer wieder zu Unruhen führen würde." Omar Mascarell wird bis zum Saisonende die Binde von Nübel übernehmen.

Ob Wagner Nübel auch als seine Nummer eins absetzt, ließ er offen. Diese Entscheidung werde er erst in den kommenden Wochen setzen. In den folgenden beiden Partien gegen Borussia Mönchengladbach sowie eine Woche darauf bei Nübels künftigem Klub FC Bayern wird ohnehin Markus Schubert im Schalker Tor stehen, da Nübel noch seine Rot-Sperre absitzen muss. Daher wird es wohl auch auf den U21-Nationaltorwart ankommen, inwiefern er seine Chance nutzt, um auch darüber hinaus das königsblaue Gehäuse zu hüten.

Wagner: "Wir haben viel größere Sachen vor uns"

"Wir haben in den nächsten Monaten viel größere Sachen vor uns als diese Thematik. Es darf nicht passieren, dass einer in den Fokus gestellt wird", sagte Wagner: "Alex ist weiterhin ein wichtiger Teil der Truppe. Es gilt, alle weiterhin voll zu unterstützen."

Nach dem Abschluss der Hinrunde hatte Schalke bekanntgegeben, dass Nübel das Angebot zur Vertragsverlängerung nicht annimmt und die Knappen im Sommer verlassen wird. Am Vormittag verkündete dann der FC Bayern, Nübel ab der kommenden Spielzeit für fünf Jahre unter Vertrag genommen zu haben.

Schalke konnte Nübel nicht überzeugen

"Wir haben alles gegeben, um Alex zum Bleiben zu überzeugen. Das hat leider nicht geklappt", sagte Sportvorstand Jochen Schneider.

Doch auf für die kommende Spielzeit sieht sich Schalke auf der Torwart-Position gut aufgestellt mit Markus Schubert und Ralf Fährmann, der nach seiner Leihe an Norwich City zurückkehren wird. "Wir haben mit Schubi und Ralf Fährmann in der neuen Saison zwei herausragende Torhüter unter Vertrag. Auf dieser Position müssen wir uns keine Sorgen machen", sagte Wagner.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare