Ehemaliger S04-Linksverteidiger

"Ich werde es versuchen" - Ex-Schalker denkt über Wechsel der Sportart nach

Vier Jahre lange streifte er sich das königsblaue Trikot über, ehe er sein Glück in England fand. Nach seiner Karriere strebt Christian Fuchs die NFL an.

  • Christian Fuchs spielte von 2011 bis 2015 für den FC Schalke 04.
  • Anschließend wechselte er zu Leicester City und gewann umgehend die Meisterschaft.
  • Der mittlerweile 33-Jährige strebt nach seiner Fußballer-Karriere einen Sportarten-Wechsel an.

Hamm - Den Zenit seiner Karriere hat der österreichische Linksverteidiger bereits überschritten. Mit 33 Jahren steht Christian Fuchs allerdings noch längst nicht unmittelbar vor dem Ende seiner Laufbahn. Dennoch macht er sich Gedanken über eine Zukunft nach dem Fußball. Genügend Zeit aufgrund des ruhenden Spielbetriebs wegen des Coronavirus hat Fuchs allemal.

So sehr, dass der Wunsch gereift zu sein scheint, die Sportart wechseln zu wollen und sein Glück als Kicker in der amerikanischen National Football League (NFL) zu versuchen.

Christian Fuchs: Kicker in der NFL? Ex-Schalker peilt Football-Karriere an

"Ich werde es versuchen. Was ist das Schlimmste, was passieren kann? Dass sie mir sagen, dass ich nicht gut genug bin?", so Fuchs zu Sky Sports. "Dann ist das in Ordnung, dann habe ich es wenigstens versucht."

Allerdings liegt der Wechsel zum American Football noch in weiter Ferne, wie Fuchs betonte. Der Ex-Schalker, der im Sommer 2015 nach vier Jahren für Königsblau zum englischen Erstligisten Leicester City wechselte und gleich in seinem ersten Jahr mit den 'Foxes' den Meistertitel gewann, hat noch viel vor.

Zwar läuft Fuchs' Vertrag zum 30. Juni in England aus, Leicester City jedoch soll an einer Verlängerung des Backup-Linksverteidigers interessiert sein. Wie lange Fuchs dem Fußball erhalten bleiben wird, wollte der Österreicher nicht verraten. Das eigene Körpergefühl sei das Stichwort. "Solange es der Körper zulässt", so der Ex-Schalker.

Christian Fuchs: American Football statt Fußball - Familie weilt bereits in New York

Bereits im Juli 2018 berichtete der Kurier über die Pläne des Ex-Schalkers, es früher oder später als Kicker im American Football versuchen zu wollen. "Ich habe das schon probiert und mir wurde ein gutes Zeugnis ausgestellt, ich habe gute Kontakte zum American Football", wurde Christian Fuchs zitiert. 

In seinem ersten Jahr bei Leicester City gewann Christian Fuchs (rechts) gleich die englische Meisterschaft.


Dass der 33-jährige Österreicher durchaus das benötigte Feingefühl besitzt, bewies der Linksfuß mit seinen scharfen Hereingaben von der linken Seite und seinen präzisen Freistößen in seinen vier Jahren auf Schalke, in denen er acht Treffer und 30 Vorlagen beisteuerte.

"Bälle treten kann ich ja. Und der hat halt eine andere Form", so Fuchs, der bereits vor einigen Jahren bei einem Probetraining als Kicker überzeugt haben soll. Auch seine Familie weilt bereits in New York, ein Engagement in der höchsten amerikanischen Fußball-Etage Major League Soccer (MLS) mit anschließendem Wechsel in den American Football scheint also nur noch eine Frage der Zeit.

Auf Schalke ruht aktuell der Ball. Trainer David Wagner sieht das als Chance. Hinter den Kulissen blieben auch die Mitarbeiter von S04 nicht von Kurzarbeit verschont. Sorgen müssen sie sich dennoch nicht machen.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa / picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare