Fußball Bezirksliga

RW Westönnen vor unangenehmer Pflichtspielpremiere bei RW Unna

+

Westönnen – Das Hinspiel war eine klare Sache, am Sonntag im Bezirksliga 7-Rückspiel bei RW Unna (So 15 Uhr Kunstrasen Sportanlage Süd) erwartet Christoph Linstaedt aber deutlich mehr Gegenwehr für sein Team.

„Die werden nach ihrer Niederlage im ersten Spiel des Jahres mit Wut im Bauch antreten. Außerdem müssen sie so langsam mal punkten. Wir sollten gewarnt sein“, erwartet der RWW-Trainer einen hoch motivierten Gegner, der zum Pflichtspielauftakt in Lohauserholz beim 0:4 klar verlor.

Westönnen hatte dagegen am vergangenen Sonntag noch einmal spielfrei, bereitete sich mit Testspielen weiter vor auf die erste Bewährungsprobe des Jahres unter freiem Himmel. „Die Testspiele waren alle einigermaßen in Ordnung, aber auch nicht hundertprozentig gut“, so Linstaedt, der aber auch weiß, dass Freundschafts- und Pflichtspiel schon einen unterschiedlichen Stellenwert bei den Spielern haben: „Sonntag muss die Leistung stimmen.“

Insbesondere offensiv sollte es rundlaufen wie im Hinspiel, als ein 5:0-Sieg gelang. Denn in der Offensive liegen die Westönner Stärken und defensiv die Schwächen der Gastgeber. Unna hat bereits 59 Gegentore kassiert, Westönnen zwar auch schon deren 38. Dass RWW ist jedoch als Siebter besonders deshalb deutlich besser positioniert, weil es offensiv gut läuft: 53-mal hat die Westönner Offensive um den Toptorjäger Michael Heinz getroffen. Und gerade der droht auszufallen, hat seit zwei Wochen nicht trainiert.

Heinz ist nicht der einzige Wackelkandidat. „Es gibt so viele Fragezeichen bei uns, es ist echt schwer zu planen“, ist Trainer Linstaedt ohnehin mehr mit dem eigenen Team beschäftigt, aus dem eine ganze Reihe Spieler ausfallen droht als mit dem Gegner. Auch Torwart Andi Rupp ist beispielsweise fraglich.

Personal: RWW: Es fehlt: Brinkmann (Achillessehne). Fraglich: Heinz (krank), Rupp (Leistenprobleme), Nicolai (krank), Schneider (angeschlagen), Clarysse (Fußverletzung).

Tendenz: RWU U/N/N/S/N – RWW N/N/S/S/S. Hinspiel: 5:0 für Westönnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare