Bezirksliga 7

Steffen Eschmann rettet Punkt bei 3:3 in Rhynern

+
Arno Schneider (in rot) wurde in der Nachspielzeit gefoult. Den Elfmeter verwandelte Steffen Eschmann.

RHYNERN - „Heute haben wir uns mal belohnt“, war Westönnens Spielertrainer Christoph Linstaedt froh, einen Punkt aus Rhynern mitzunehmen. 3:3 spielten die Rot-Weißen bei der Reserve des Oberligisten. Der dritte Westönner Treffer fiel erst in der Nachspielzeit.

Westönnen musste umstellen, da einige Stammspieler fehlten. Dennoch kam RWW gut ins Spiel, ging schon in der vierten Minute mit 1:0 in Führung – Steffen Eschmann traf. Erneut versäumten es die Westönner nachzulegen und wurden kurios bestraft. Bei einem Klärungsversuch landete der Ball im Gesicht von Külpmann und von dort im Tor: 1:1. Kaum war die Mitte ausgeführt verloren die Westönner leichtfertig den Ball, das Leder landete erneut bei Külpmann, der dieses Mal per Direktabnahme traf. Das Spiel war gedreht.

Zur Pause stellte Linstaedt um, ließ mehr Druck über die Außen machen. In der 71. Minute wurde Westönnen belohnt, glich durch Sezer Toy aus. Anschließend drängte die Linstaedt-Elf weiter auf das Siegtor, kassierte aber kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit das 2:3. „Dann haben wir Moral bewiesen und weiter gemacht, das wurde belohnt“, war Linstaedt froh über den Ausgleich. Arno Schneider wurde in der Nachspielzeit gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte Steffen Eschmann zum 3:3-Endstand.

Tabelle

Zur Pause stellte Linstaedt um, ließ mehr Druck über die Außen machen. In der 71. Minute wurde Westönnen belohnt, glich durch Sezer Toy aus. Anschließend drängte die Linstaedt-Elf weiter auf das Siegtor, kassierte aber kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit das 2:3. „Dann haben wir Moral bewiesen und weiter gemacht, das wurde belohnt“, war Linstaedt froh über den Ausgleich. Arno Schneider wurde in der Nachspielzeit gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte Steffen Eschmann zum 3:3-Endstand.

RW Westönnen: Gerke, Neuhaus, Schneider, Topp, Eschmann, Clarysse, Linstaedt, Topcu, Toy, D. Ustaoglu, Nicolai. 

Tore: 0:1 Eschmann (4.), 1:1, 2:1 Külpmann (25., 26.), 2:2 Toy (71.), 3:2 Kocaman (89.), 3:3 Eschmann (FE 90.+3).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare